„In den Kühlschränken unserer Fortpflanzungskliniken lagern ca. 1000 so genannt überzählige Embryonen aus früheren Zeiten.“ Was mit ihnen geschehen soll, bestimmt das Schweizer Volk am 28. November an der Urne. Der Berner Sozialethiker Martin ...
Erneut sprechen die Landeskirchen nicht mit einer Stimme zu einer ethischen Frage, die an der Urne entschieden wird: der Nutzung von embryonalen Stammzellen zur medizinischen Forschung. Am 28. November kommt das Stammzellenforschungsgesetz vors ...
Einziges Ziel des Stammzellenforschungsgesetzes sei es, Embryos für Forschungszwecke töten zu dürfen. Dies sei ethisch falsch, unterstrichen Vertreter des Referendumskomitees gegen das "Embryo-Verbrauchs-Gesetz" am Dienstag vor den ...
Das Schicksal der siamesischen Zwillinge Lea und Tabea hat nicht nur weltweites Interesse gefunden, sondern auch viele Diskussionen ausgelöst. Das Magazin "stern", das die Exklusivrechte über die dramatische Geschichte der Familie Block ...
Sterbetourismus ist kein ethisches, sondern höchstens ein gesellschaftspolitisches Problem. Dies ist eine von zehn Thesen über Suizidhilfe der Nationalen Ethikkommission im Bereich Humanmedizin (NEK), die Mitte September in Zürich an einer ...
Frankreichs Bischöfe haben das von der Regierung angekündigte neue Gesetz zum ‚Sterben in Würde’ im Grundsatz befürwortet. Der Vorsitzende der Bischofskonferenz, Erzbischof Jean-Pierre Ricard, begrüsste, dass jede Form aktiver Sterbehilfe ...
Die Freitodhilfeorganisation Exit hat an einer Vorstandssitzung darüber beraten, ob die in der Schweiz straflose Freitodbegleitung auch bei psychisch kranken Menschen durchgeführt werden könnte. Darüber berichtete Weltwoche am 19. August. Damit ...
Abstimmung
Die Argumentation der Gegner der Mutterschaftsversicherung, die am 26. September zur Abstimmung kommt, lässt aufhorchen: Die Gegner befürchten bei Annahme des Gesetzes dass „sich die Anzahl der Schwangeren erhöhen“ könnte. Sorgen haben die Gegner ...
Frauen, die abtreiben lassen, nehmen in der Folge eher Drogen. Eine wissenschaftliche Studie in den USA hat diesen Zusammenhang erhärtet. 213 Frauen, die eine unerwartete Schwangerschaft durch Abtreibung beendet hatten, wurden nach ...
2. Juni 2002: Gestern vor zwei Jahren haben die Schweizer Stimmbürgerinnen und Stimmbürger die Fristenregelung mit klarer Mehrheit befürwortet. Die Medien verbreiteten kürzlich die Meldung, die Zahl der Abtreibungen sei in der Folge nicht ...

RATGEBER

Trauer an Weihnachten Wie wir Menschen unterstützen, denen nicht nach Feiern zumute ist
Weihnachten ist nicht für alle eine fröhliche Zeit. Viele Menschen sind besonders in diesen Tagen...

Adressen

CGS ECS ICS

Werbung

HEUTE

Video-Input mit Jonas aus dem OpenHouse4Cities in Zofingen. http://openhouse4cities.com/ «Aber...

Livenet Service