Kanada
Rund 25'000 Personen haben an Auffahrt an einem «Marsch für das Leben» in der kanadischen Hauptstadt Ottawa teilgenommen. Vor dem Parlament forderten sie einen besseren Schutz des Lebens.
«Instrument der Selektion»
Die Evangelisch-methodistischen Kirche (EMK) spricht sich gegen die Präimplantationsdiagnostik aus, weil sie ein «Instrument der Selektion» ist. Sie tritt deshalb für ein Nein zur Verfassungsänderung ein, die am 15. Juni vors Volk kommt.
Mutter gegen Schweigezone
Lebensschützer sollen einen Mindestabstand vor Abtreibungskliniken einhalten müssen. Das fordert der britische Schwangerschaftsberatungsdienst. Susan Briggs kämpft dagegen, denn ihr kleines Mädchen verdankt ihr Leben den «Gehsteigberaterinnen».
Wachstum bei Exit
Die Sterbehilfeorganisation Exit berichtet in den letzten Tagen von steigenden Mitgliederzahlen. Ein Erfolg für die Selbstbestimmung des Menschen über sein eigenes Leben ist dies jedoch nicht. Dies schreibt die SEA in einer Stellungnahme.
«Zutiefst gottlos»
Das Europäische Parlament hat den Tarabella-Bericht verabschiedet. In dem Papier wird unter anderem das Recht auf Abtreibung als Menschenrecht aufgefasst. Theologen und christliche Politiker sind enttäuscht.
Jein zu Babyklappen
Fast jede Meldung über ein weiteres Kind in einem Babyfenster führt zu Diskussionen und Stellungnahmen. Die Leiterin des Marie Meierhofer Instituts für das Kind akzeptiert die Babyklappe zumindest als Notlösung.
Österreich/Deutschland
Ein Verbot organisierter Beihilfe zur Selbsttötung fordern die grossen Katholikenorganisationen in Deutschland und Österreich. Der Schutz der Würde und des Lebensrechtes schwerstkranker Menschen erfordere ein klares Nein zu assistiertem Suizid.
Blasphemie-Gesetz
Auch das Berufungsgericht bestätigt das Todesurteil für die pakistanische Christin Asia Bibi. Ihr wird vorgeworfen, sie habe blasphemische Aussagen gemacht.
Schweizer Studie zeigt:
Beim «Marsch fürs Läbe» vom 20. September in Zürich machten die Lebensrechtler öffentlich, dass heute 9 von 10 abgetrieben werden, bei denen vorgeburtliche Tests auf ein Down-Syndrom schliessen lassen. Studien bestätigen nun diese Zahlen.
Welttag gegen die Todesstrafe
Die Schweizer Aktion Acat und die weltweite Koalition gegen die Todesstrafe weisen zum heutigen Welttag gegen die Todesstrafe darauf hin, dass in vielen Staaten psychisch kranke und geistig behinderte Menschen immer noch hingerichtet werden.

RATGEBER

Für eine besondere Adventszeit Neue Weihnachts-Traditionen einführen
Plätzchen backen, Geschenke basteln, auf den Weihnachtsmarkt gehen – das sind sicher nette Rituale...

Adressen

CGS ECS ICS

Werbung

HEUTE

Denkanstoss von Michi Dufner Abonniere unseren YouTube-Kanal: http://bit.ly/AbonniereLivenet...

Livenet Service