Handschlagpflicht im Baselbiet
Können Lehrerinnen ihre Schüler zum Händedruck verpflichten, wenn sie ihn aufgrund des Geschlechts verweigern und dies religiös begründen? Die Baselbieter Bildungsdirektion bejaht dies. Das öffentliche Interesse überwiege die Glaubensfreiheit.
Verdrängte Kontroverse
Gegenüber dem Islam und den Muslimen ist eine breite Hilflosigkeit sichtbar. Gibt es einen weg zwischen blauäugiger Willkommenskultur und reflexartiger oder systematischer Abgrenzung?
Therapieverbot für Homosexuelle
Nationalrätin Rosmarie Quadranti will beim Bundesrat ein strafrechtliches Verbot für «Therapien zur 'Heilung' von Homosexualität bei Minderjährigen» erwirken. Sind staatliche Leitplanken in diesem Bereich nötig und sinnvoll?
«In die Augen schauen»
In seiner Predigt am letzten Wochenende vor 50'000 Menschen wagte sich Papst Franziskus auf Glatteis. Für einmal ging es nicht um Fragen der Sexualethik, sondern um die feine Linie zwischen gedankenloser Wohltätigkeit und wirklicher Liebe.
Papst Franziskus
Das Schreiben von Papst Franziskus unter dem Titel Amoris Laetitia (die Freude der Liebe) ist erschienen. Herausfordernd ist insbesondere das zweite Kapitel, das die heutigen Menschen, die Kirche, Gesellschaft und Politik in die Pflicht nimmt.
Trendsetter Markus Müller
Gegen die Ängste der Gesellschaft vor den vielen kommenden Alten setzt Markus Müller mit seinem Buch «Lebensplanung für Fortgeschrittene» neue Wegmarken. Seine Grundthese: Das Alter ist eine Lebensphase wie andere und muss bewusst gestaltet werden.
«Interklusion» statt Integration
Viel wird über die Integration von Flüchtlingen gesprochen und diskutiert. Doch einer, der die Situation von innen her kennt, ist der ehemalige tamilische Flüchtling Vimal Vimalasekaran.
Bankgeheimnis-Initiative
Wie viel soll der Bürger vor dem Staat verstecken können? Wenn es um Geld geht, wird die Sache für viele ernster als etwa bei persönlichen Daten, die ein Nachrichtendienst über uns sammelt.
«Menschenverachtende Lehren»
Hat der Islam ein Problem – oder aber der Westen? Oder sind beide in ihrer Existenz bedroht? Stimmen dazu aus dem Osten und dem Westen.
«Tschüss, ich geh in den #Krieg»
Was kann die Schweiz tun, damit nicht weitere Jugendliche sich radikalisieren und in den Dschihad ziehen? In Basel regten erfahrene Fachleute zu einem neuen Umgang mit dem Problem an.

RATGEBER

Trauer an Weihnachten Wie wir Menschen unterstützen, denen nicht nach Feiern zumute ist
Weihnachten ist nicht für alle eine fröhliche Zeit. Viele Menschen sind besonders in diesen Tagen...

Adressen

CGS ECS ICS

Werbung

HEUTE

Video-Input mit Jonas aus dem OpenHouse4Cities in Zofingen. http://openhouse4cities.com/ «Aber...

Livenet Service