Top 5 des Jahres
Zum Jahresende präsentiert Livenet fünf Texte, die 2017 am meisten Leserinnen und Leser erreichten. Auf dem vierten Rang steht der Pastor und Autor Demetri Betts, der am 21. Mai im Alter von 43 Jahren völlig überraschend aus dem Leben gerissen wurde.
Top 5 des Jahres
Zum Jahresende präsentiert Livenet fünf Texte, die 2017 am meisten Leserinnen und Leser erreichten. Auf dem fünften Rang steht Adrian Nygard, der die ersten Lebensjahre im Krankenhaus verbrachte und scheinbar nicht mehr lange zu leben hatte.
Grosszügigkeit wird belohnt
Der neunjährige Mikah Frye aus Beachwood, Ohio, weiss, dass es bei Weihnachten um mehr geht, als um das Erhalten von Geschenken. Was er mit der X-Box tat, die er erhielt, half nicht nur etlichen Obdachlosen, sondern es bewegte viele Herzen.
Erfülltes Leben statt Drogen
Michel Ferrand versuchte seine unerfüllten Sehnsüchte mit Drogen zu betäuben. Nach einer riskanten Herz-Operation wies ihn jemand auf Jesus hin. Es folgte die grosse Wende in seinem Leben.
Immer in Bewegung
Seine Freunde kennen Res Ruprecht als fröhlichen und interessanten Menschen, obwohl seine Lebensumstände nicht immer einfach sind. Auf seinem Glaubensweg hat er aber gelernt, was ein erfülltes Leben ausmacht.
Worshipper Dän Zeltner
Durch Musik finden wir Zugang zu unseren Gefühlen. Sie wirkt sich auf unser ganzes Menschsein aus, bringt uns mit anderen zusammen und schafft Harmonie. Musik ist etwas Menschliches und Göttliches zugleich, sagt der Pastor und Songwriter Dän Zeltner.
Journalist Lee Strobel
Der Film «Der Fall Jesus» erzäht die wahre Lebensgeschichte von Lee Strobel, einem engagierten Verteidiger des Christentums. Geplant hatte er diesen Lebensweg nicht: Vor fast 40 Jahren war Strobel Atheist.
Tyrese Gibson
27 Jahre war Tyrese Gibsons Mutter alkoholabhängig. Dies habe seine Kindheit zerstört, schreibt der Schauspieler. Doch heute ist seine Mutter elf Jahre trocken und Gibson freut sich, dass Jesus seine Gebete erhört und seine Mutter frei gemacht hat.
Für gute Zwecke
Ein bekanntes Papst-Graffito des italienischen Strassenkünstlers Mauro Pallotta gibt es nun als Kleidungsstück statt an der Hauswand. Die Einnahmen kommen karitativen Spendenprojekten des Papstes zugute.
Dokumentarfilmer Georg Hafner
Der Dokumentarfilmer Georg M. Hafner sympathisiert lange mit Linksradikalen. Deren Antisemitismus und Israelhass blendet er dabei aus. Mitte der 1990er-Jahre ändert sich seine Haltung zu Israel – durch eine Begegnung mit einer Holocaust-Überlebenden.

Kommentar

Strapazierter Begriff: «Eigenverantwortung» muss mehr als ein Schlagwort sein
An einem Podiumsgespräch in Zürich hat der Vertreter einer erfolgsverwöhnten Partei die...

Adressen

CGS ECS ICS

Werbung

Publireportage

Theologie studieren: bibelorientiert, universitär, für Kirche und Gemeinde
Wie lassen sich diese drei Begriffe «bibelorientiert – universitär – für Kirche und Gemeinde» vereinen? Am besten, Du kommst vorbei und machst Dir selber ein Bild davon.

Veranstaltungen

7.9.2018 - 24.3.2019 in Biel/Bienne

HEUTE

Video-Input mit Debora Wälti «Abraham!«, rief Gott. »Ja, Herr?« »Geh...

Livenet Service