In eigener Sache

Livenet im Schweizer Fernsehen

Zoom
Eine Film-Crew der beliebten TV-Sendung «Fenster zum Sonntag» besuchte erst vor kurzem die Redaktion von «Jesus.ch» und «Livenet.ch». Unter der Leitung von FzS-Redaktionsleiter Michael Bischoff ist ein Einblick in das christliche Online-Medium entstanden, der in eine Sendung von «Fenster zum Sonntag» über Glauben im Internet eingebettet ist.

«Soziale Medien wie Facebook, Twitter oder Instagram gehören für viele genauso zum Alltag wie Essen und Trinken», beobachten die Redaktoren von «Fenster zum Sonntag». «Auch Themen rund um den Glauben finden sich je länger je mehr im Netz», wird im Sendebeschrieb ausgeführt.

Besonderes Merkmal von Social-Media sei die Interaktivität: «Jeder Beitrag kann kommentiert und gelikt werden. Praktisch alle Lebensthemen werden hier medial behandelt, so finden auch Themen rund um den christlichen Glauben eine Plattform.»

Gott in den Alltag einbeziehen

Zoom
Vorgestellt wird unter anderem der Verein «Livenet», der unter anderem die beiden Webseiten «Jesus.ch» und «Livenet.ch» betreibt. Seit bald zwanzig Jahren finden Menschen auf diesen Portalen Wegleitung, wie sie Gott in ihr Leben einbeziehen können.

Und so beschreibt die Redaktion von «Fenster zum Sonntag» in ihrer Vorschau das in Bern domizilierte Werk: «'Livenet' ist das grösste Webportal der Schweiz mit christlichen Inhalten. Mehrere Dutzend Mitarbeiter sorgen dafür, dass die Online-Kanäle des Portals mit News und spannenden Geschichten gefüttert werden.»

Kreativ im Netz

Zoom
Theologe Detlef Kühlein
In der Sendung vorgestellt wird ebenso Detlef Kühlein. Seit sieben Jahren produziert der Theologe und Dozent Kurzandachten für seinen Bibelpodcast «Bibletunes». «Sie sind einfach übers Netz verfügbar und können online gehört werden. Es ist der Traum von Detlef Kühlein, dass die Bibel für die Leute wieder spannend und verständlich wird.»

Stefan Kunz ist als selbständiger Schriften-Künstler und Instruktor auf Instagram unterwegs, wo er bereits über 145'000 Follower zählt. Und Imke Johannson ist bekannt für ihre kreativen Dekobücher – ihre neuesten Kreationen stellt sie jeweils auch auf Facebook vor.

Hier kann die Sendung vom 08.04.17 nachgeschaut werden:

Zur Webseite:
Fenster zum Sonntag

Zum Thema:
Jubiläums-Adventskalender: 15 Jahre Livenet - was bewegt den Präsidenten?
«Ein bewegender, toller Tag»: 40 Jahre Säen und Ernten
Livenet – Teambildung praktisch: Mitarbeitertag mit viel Plausch
Die neue Jesus.ch-Print ist da: «Loslassen schafft Raum für Neues»
Livenet und Licht im Osten: «Christus für alle» in neuen Händen
Seminar mit Andy Mason: Wenn das Übernatürliche natürlich wird
30 Jahre Agentur C: Darum kommt Gottes Wort nicht aus der Mode

Datum: 07.04.2017
Autor: Daniel Gerber
Quelle: Livenet / Fenster zum Sonntag

Kommentar schreiben

Bitte melden Sie sich an oder registrieren Sie sich neu, um diesen Artikel zu kommentieren.
Anmelden
Mit Facebook anmelden

Adventskalender

Anzeige

Diese Artikel könnten Sie interessieren

Israel-Erklärung
Dass US-Präsident Trump Jerusalem als israelische Hauptstadt anerkennt, ist den meisten deutschen Medien ein Dorn im Auge. Allerdings werden in der...
Sozialstaat ade?
Die Sozial- und Gesundheitskosten explodieren. Die Politik kürzt Sozialleistungen und will Gesundheitskosten deckeln. Nach den Ursachen wird kaum...
Ökumenischer Aufruf
Die Geschäfte sollen an Heiligabend, der in diesem Jahr auf einen Sonntag fällt, geschlossen bleiben. Dafür plädiert die Schweizerische Evangelische...
Zwei gegenläufige Entwicklungen
Dass die Landeskirchen Mitglieder und Steuereinnahmen verlieren, wird oft wie ein Mantra wiederholt. Wie sie darauf reagieren, wird nur einseitig...

Werbung

Kommentar

Missbrauch in Kirchen: Heikles Thema prominent behandeln!
Der Weinstein-Skandal im Oktober 2017 hat zur Folge, dass sich viele Opfer von sexuellem Missbrauch...

Adressen

CGS ECS ICS

Werbung

Livenet Service