Berner Verein für `Haus der Religionen` gegründet

Bern. Nach einjähriger Vorarbeit ist in Bern der Verein „Haus der Religionen - Dialog der Kulturen“ gegründet worden. Mit der Vereinsgründung sei die Vision, in Bern ein Haus der Religionen als Ort der Begegnung und des Dialogs zu errichten, der Verwirklichung näher gekommen, heisst es in einer Medienmitteilung. Das Projekt wurde durch den seit längerem in Bern aktiven „Runden Tisch der Religionen“ initiiert.

Der Verein plant und projektiert ein Haus der Religionen als gemeinsamen Ort, in dem unterschiedliche religiöse Gemeinschaften in Würde ihre Gottesdienste, Rituale und Feste gestalten können. Er will den Dialog der Kulturen fördern und dazu Informationsveranstaltungen, Begegnungen und Seminare durchführen und ähnliche Aktivitäten unterstützen.

Im Vereinsvorstand sind laut Communiqué alle im Raum Bern ansässigen grossen religiösen Traditionen präsent durch Vertreterinnen und Vertreter der jüdischen, islamischen, hinduistischen und buddhistischen Gemeinschaften, der Baha’i-Gemeinschaft und der christlichen Kirchen.

Die Stelle „Kirche im Dialog“ der römisch-katholischen Kirche in Bern wird durch Markus Friedli vertreten, Brigitte Morgenthaler Subramanian vertritt die Reformierten Kirchen Bern-Jura. Ins Präsidium wurde Hartmut Haas von der Herrnhuter Gemeinschaft gewählt.

Als erstes grosses Projekt des Vereins wird vom 30. Mai bis 2. Juni im Schulzentrum Schwabgut ein „Fête KultuRel Bern“ stattfinden. Während vier Tagen soll in festlich-buntem Rahmen schon erlebt werden können, was für das Haus der Religionen angestrebt wird: Austausch, Gemeinschaft, gegenseitige Bereicherung und Herausforderung zwischen Menschen unterschiedlicher religiöser und kultureller Herkunft.

Datum: 01.05.2002
Quelle: Kipa

Adventskalender

Anzeige

Diese Artikel könnten Sie interessieren

Bibel lesen? Na klar!
Wer regelmässig eine Kirche oder Gemeinde besucht, der kommt um die Bibel nicht herum. Doch obwohl die Bibel das am weitesten verbreitete Buch der...
Explo-Referenten im Porträt
Es dauert noch 11 Tage bis zur Eröffnung der Explo 2017 in der Messe Luzern zum Thema «Neuland». Livenet stellt in einer Interview-Serie die...
Hope to the World
Wenn wir unsere Hoffnung in uns selbst, in anderen Menschen, in grossen Plänen und Träumen suchen, dann setzen wir sie in den Sand. Denn wir Menschen...
Hope to the World
Jeder Mensch hat ein Gottesbild, das begrenzt ist. Niemand kennt das Wesen Gottes vollständig. «Was mach ich damit, dass ich nur so einen Schatten...

Werbung

Kommentar

Missbrauch in Kirchen: Heikles Thema prominent behandeln!
Der Weinstein-Skandal im Oktober 2017 hat zur Folge, dass sich viele Opfer von sexuellem Missbrauch...

Adressen

CGS ECS ICS

Werbung

Livenet Service