«Mission» auf Augenhöhe
Sergiu Bolata ist Musiker. Er lebt in der rumänischen Stadt Sibiu, früher Hermannstadt. Doch das jüngste Projekt des umtriebigen Christen ist nicht musikalischer Natur: Er gehört zu den Gründern einer Gemeinde unter den Skatern der Stadt.
«Schneeballprinzip»
Mehrere hundert Iraner und Afghanen haben sich in den vergangenen Jahren in der lutherischen Kirche in Berlin-Steglitz taufen lassen. Sie sind Flüchtlinge. In ihren Heimatländern droht ihnen Verfolgung und Tod.
Indianer finden Schöpfer
Manche indianische Ureinwohner der USA fristen ein trostloses Leben. Sie kennen Suchtmittel-Missbrauch und Gewalt. Doch ein Pastor beobachtet nun, wie viele Hoffnung finden und ein neues Leben entdecken.
Am Rande der Gesellschaft
Fahrende sind die am schnellsten wachsende Minderheitengruppe in Europa. Oft leben sie am Rand der Gesellschaft. Nicht so Jozef und eine wachsende Zahl Mitchristen in der Ortschaft Cinobana, Mittelslowakei. Diese stellt fest: «Gott liebt Fahrende.»
Zahlen ermutigen
Immer mehr Ergebnisse des dritten und bisher grössten Evangelisationstages «Global Outreach Day» (G.O.D.) treffen ein. Die Zahlen ermutigen. Denn hinter jeder einzelnen steht eine Geschichte. Dies zeigt ein Blick nach Zentralamerika.
Saudi-Arabien
Der Koran fordert explizit dazu auf, die Bibel zu lesen. Ein guter Muslim hat sich diesem Befehl Allahs folglich nicht zu widersetzen. So begannen saudische Scheichs damit, Bibeln legal ins Land zu bringen. Die Idee hatten sie bei einer Tasse Tee.
Erweckung in Algerien
Der «Arabische Frühling» hat mit viel Engagement für grosse politische Bewegungen, hohe Erwartungen und tiefe Enttäuschungen gesorgt. Weitgehend unbeachtet von der Öffentlichkeit kamen währenddessen in Algerien Zehntausende zum Glauben an Christus.
Wussten Sie, dass…
Der Iran bietet ein paar ungeahnte Facetten. Zum Beispiel besitzt er ein Skigebiet und einen höheren Berg als die höchste Erhebung Deutschlands. Auch ist ein biblisches Buch nach einem der wichtigsten Politiker des persischen Reiches benannt.
Jesus-Film in Mexiko
Mehr als vierhundert Maya haben sich für Jesus entschieden, nachdem sie den «Jesus-Film» gesehen haben. Der Spielfilm wurde an drei Abenden in drei Dörfern der mexikanischen Halbinsel Yucatan gezeigt, in der Sprache Mayathan.
Durch Träume und Visionen
Ein Mitarbeiter einer Organisation, die im Nahen Osten wirkt, berichtet, dass in Saudi-Arabien derzeit Frauen und ganze Familien zu Christus finden. Das sei bemerkenswert. Bis vor kurzem sei einzig bekannt geworden, dass sich einzelne Männer bekehrt

Kommentar

Strapazierter Begriff: «Eigenverantwortung» muss mehr als ein Schlagwort sein
An einem Podiumsgespräch in Zürich hat der Vertreter einer erfolgsverwöhnten Partei die...

Adressen

CGS ECS ICS

Werbung

Publireportage

BIS JEDER IN DER SCHWEIZ ERFÄHRT, WAS GOTT ÜBER IHN DENKT
Wir lieben Jesus und wir lieben unser Land. Wir träumen von einer Schweiz, in der prophetische Eindrücke, Wunder und Zeichen alltäglich sind.

Veranstaltungen

HEUTE

Denkanstoss von Rahel einer Studentin der SLA in Aarau. https://sla-aarau.ch/ «Nicht mehr ich...

TOP

Livenet Service