Dossier

Glücklich sind...

Mit den Seligpreisungen (zu finden in der Bibel, Matthäus-Evangelium, Kapitel 5, Verse 3-12) in der Bergpredigt stellt Jesus viele gängige Denkmuster auf den Kopf. Auch heutige Sozialwissenschaftler staunen über die Tiefe der Weisheit, die in diesen acht Aussagen steckt. Wer sie beherzigt, kann ein erfülltes Leben führen und anderen zum Segen werden, auch wenn die Lebensumstände alles andere als rosig sind. 

 
Gegen Inweltverschmutzung
Uns selbst, unsere Wohnungen und Autos halten wir blitzblank sauber. Aber wie sieht's in unserem Inneren aus? Mit der sechsten Seligpreisung fordert Jesus heraus.
Seligpreisungen der Welt
Der Wahlkampf in den Vereinigten Staaten führt es uns wiedermal vor Augen: in der Welt sind Stärke und Selbstsicherheit gefragt. Wer gross herauskommen will, muss von sich überzeugt sein. Nichts könnte weiter von der Vision von Jesus entfernt sein.
Gottes Logik
Für viele klingen die «Seligpreisungen» von Jesus rätselhaft. Dabei zeigen sie den Weg zum Leben – gerade weil sie so anders sind.
Die letzte «Seligpreisung»
Wer nach Gottes Willen lebt, wird Probleme bekommen. Aber gerade darum ist er «glücklich zu preisen». Das verstehe, wer will – oder?
Wahrer Pazifismus
«Glückselig sind die Friedensstifter» – kaum ein Wort ist so beliebt bei Humanisten aller Couleur, und kaum ein Wort deckt die Naivität vieler Friedensbemühungen so auf wie dieses. Lesen Sie warum – und wie man zum Friedensstifter wird.
Gnade für die Welt
Spätestens seit Papst Franziskus wird wieder von Barmherzigkeit geredet. Sie bedeutet «Handeln wie Gott» und macht eine Gesellschaft human.
Nebenprodukt «Glück»
Wer wirklich danach hungert und dürstet, dass die Dinge in Ordnung kommen, wird es erleben. Und dabei glücklich werden.

Publireportage

Bühne frei für Gott
39 Frei- und Landeskirchen haben sich zusammengeschlossen, um Gott professionell und zeitgemäß auf die große Bühne zu bringen. Drei Lebensgeschichten, verpackt in faszinierende Musicals, kombiniert mit Inputs von Life on Stage Redner Gabriel Häsler.

Anzeige

Diese Artikel könnten Sie interessieren

52 liessen sich taufen
Unter den Roma in Bulgarien scheint ein Wind der Erweckung zu wehen. In den letzten Tagen wurden 52 Mitglieder einer Roma-Gemeinde in einem See nahe...
Eine besondere Taufe
Zwanzig Iraner liessen sich vor wenigen Tagen taufen – klingt nicht sehr spektakulär. Doch es ist etwas ganz Besonderes, wenn man bedenkt, dass sie...
Im muslimischen Westafrika
Die vier westafrikanischen Dorfbewohner, die so rege über Jesus redeten, sollten öffentlich für ihren Glauben bestraft werden. Doch mit einem Mal hob...
Syrer finden zu Jesus
Syrische Flüchtlinge in Spanien seien in wachsendem Masse von ihrem bisherigen Glauben frustriert, berichtet ein christliches Hilfswerk. Viele,...

Werbung

Kommentar

Zwischen Schock und Chance: Deutschland hat gewählt
In Deutschland wurde gewählt. Dabei geschah das, was die Prognosen vorher andeuteten: Die CDU blieb...

Adressen

CGS ECS ICS

Werbung

VERANSTALTUNGEN

20.+21. Oktober | 8 - 18 Uhr | Livenet-Büro
27.-29.10.2017 | Eulachhallen, Winterthur
Samstag, 28.10.2017 in Zofingen

Livenet Service