Studientage in Beatenberg

Durch Jesus so verändert werden, dass erfülltes Leben entsteht

An den Studientagen Ende Juni 2017 in Beatenberg plädierte Michael Martens für ein Seelsorge-Konzept, das auf die Kraft von Gottes Wort vertraut.

Zoom
Michael Martens am sbt Beatenberg
Michael Martens vom Netzwerk Biblische Seelsorge beobachtet immer den gleichen Reflex, wenn Menschen mit Frust am Arbeitsplatz, Spannungen mit den Nächsten oder gesundheitlichen Problemen zu kämpfen haben: «Wir wollen den Auslöser der Schwierigkeit aus der Welt schaffen. Wenn Christen es nicht allein schaffen, dann bitten sie Gott darum. Gott soll die Situation so ändern, dass sie nicht mehr wehtut.»

«Gottes Wort zeigt uns, wer wir sind»

Biblische Seelsorge habe jedoch ein anderes Ziel, erklärte Martens an den Studientagen des sbt Beatenberg: «Da geht es um persönliche Reife. Unser Verlangen nach Freiheit, Wertschätzung, Autorität, Harmonie usw. lässt sich im Prinzip auf zwei Weisen stillen. Wir bemühen uns nach Kräften selber darum oder wir lassen uns durch Jesus Christus eine 'neue Gesinnung' schenken.»

Diese zweite Art drücke sich dadurch aus, dass Emotionen und Motive mehr und mehr den Charakter von Jesus Christus reflektieren sollen. Eine solch grundlegende Veränderung sei nur in der Verbindung mit biblischer Weisheit möglich. «Gottes Wort zeigt uns, wer wir sind und was die eigentliche Natur unserer Probleme ist. Es bewertet unsere Bedürfnisse, unsere Wertmuster und spontanen Lösungsversuche.»

Geborgen bei Gott

Alles Erforderliche für einen solchen Prozess werde uns durch das Evangelium geschenkt, führte Michael Martens weiter aus. «Statt uns, als Beispiel, die Anerkennung selber zu verschaffen, können wir darauf vertrauen lernen, dass Gott uns anerkennt und dazu bringen will, bei ihm geborgen zu sein.»

Zur Person:

Michael Martens, Syke (Deutschland), ist Pastor und Mitbegründer des «Netzwerks Biblische Seelsorge», das das Konzept der Biblischen Seelsorge im deutschsprachigen Raum verbreitet und dafür Seelsorgerinnen und Seelsorger in Gemeinden und Ausbildungsstätten verbindet.

Zum Thema:
SBT-Studientage in Beatenberg: Eine gesunde Theologie für gesunde Gemeinden
Seminar sbt Beatenberg: «Gute Theologie bringt uns näher zu Gott»

Datum: 06.07.2017
Autor: Florian Wüthrich / Theo Wüst
Quelle: Livenet / sbt Beatenberg

Kommentar schreiben

Bitte melden Sie sich an oder registrieren Sie sich neu, um diesen Artikel zu kommentieren.
Anmelden
Mit Facebook anmelden

Publireportage

Täglich inspirierend
Auf Livenet.ch können der Mann und die Frau von nebenan ebenso in einer News-Meldung vorkommen wie der Hollywoodstar. Dieser einzigartige Livenet-Mix ist es, der die Macher wie auch die Leser begeistert.

Anzeige

Diese Artikel könnten Sie interessieren

Stefan Schweyer
Geht es um Freikirchen, denken manche Zeitgenossen noch immer reflexartig an Sekten. Wie steht es um das Image der Freikirchen heute?
Kirchentag Zürcher Oberland
Im Zürcher Oberland bereiten 50 Kirchen gemeinsam einen Kirchentag vor. Vom 5. bis 8. Juli wollen sie mit der Bevölkerung feiern, nachdenken und sich...
Landung in Lesotho
Weil die medizinische und geistliche Versorgung im Berggebiet gering ist, steht die «Mission Aviation Fellowship» den Bewohnern bei. Dies in...
«Remar» in über 70 Ländern
In mehr als 70 Ländern ist «Remar» unter Randständigen tätig, darunter in den schwierigsten Gegenden Asiens und Afrikas mit Gassenküchen. Auch in der...

Werbung

Kommentar

Ein Grabenkampf: Kinder – nur kostspielige Nervensägen?
Öffnet sich tatsächlich ein Graben zwischen Eltern und Kinderlosen? Ein Artikel in der...

Adressen

CGS ECS ICS

Werbung

Livenet Service