Mit Hilfe von Muslimen
Es war ein besonderer Gottesdienst: Die Heiligabend-Messe war der erste Gottesdienst in Mossul seit über drei Jahren. Dabei hatte er noch bis zum letzten Moment auf der Kippe gestanden – erst muslimische Jugendliche machten ihn möglich.
Christen heissen es willkommen
Als die Serie 1981 herauskam, waren Kinder in Japan die ersten, die sie geniessen konnten. Jetzt, nach über 30 Jahren, strahlt das japanische Fernsehen die Sendung über die Bibel wieder zur besten Zeit aus.
Gebete beantwortet
In den vergangenen fünf Jahren wurde Israel von extremer Trockenheit geplagt. Letzte Woche rief Landwirtschaftsminister Ariel zum Gebet an der Klagemauer auf – und Gott antwortete mit starken Regengüssen.
Christen helfen Muslimen
Während der Bürgerkrieg in Syrien anhält, setzen sich israelische Soldaten und christliche Ärzte dafür ein, den Syrern zu helfen. Die Sichtweise dieser Muslime über ihre ursprünglichen Feinde ändert sich radikal.
Atatürks säkulares Erbe
Eine neue Umfrage zeigt, dass die Mehrheit von Erdogans Landsleuten seinen massiven politislamischen Kurs nicht unterstützt.
Die grösste Kirche Indiens
Es klingt fast zu unglaublich, um wahr zu sein: Die grösste christliche Gemeinde Indiens wurde vor zwölf Jahren mit 25 Mitgliedern gegründet. Das Wachstum war so gross, dass man sich acht Jahre später entschied, eine Kirche in Stadiongrösse zu bauen.
Für Kleider und Polster
Die Kirche Schottlands enthüllt ihre eigenes Schottenmuster, um ihre Rolle als Schottlands Kirche herauszustreichen. Jede der fünf Farben hat eine tiefe Bedeutung für diese presbyterianische Denomination, die im Jahr 1560 gegründet worden ist.
Dank den Kastenlosen
Wer über die Brücke nach Manahari hineinfährt, sieht auf der einen Seite eine lindgrüne Moschee, auf der anderen einen Tempel und in der Ferne buddhistische Gebetsfahnen. Doch abseits der Hauptstrasse finden sich auch Kirchen, und zwar dutzendweise.
Nach dem Ende des ISIS
Gerade einmal gut drei Jahre ist es her, seit Abu Bakr al-Baghdadi in der zweitgrössten Stadt des Irak den «Islamischen Staat» ausrief. Hier kämpfte der «IS» auch seinen letzten Kampf. Ein Reporter des US-Senders CBN durfte die Stadt besuchen.
Nach siebenjährigem Streit
Während diverse Länder Südamerikas dagegen kämpfen, dass die Gender-Ideologie in den Schulen verbreitet wird, wurde in Argentinien der Religionsunterricht an öffentlichen Schulen komplett verboten – zumindest während der offiziellen Schulzeiten.

Kommentar

Landes- und Freikirchen: Gleiche Wurzeln, gleiche Hoffnung
Das Bedürfnis von Repräsentanten der Landes und Freikirchen, sich voneinander abzugrenzen, hat...

Adressen

CGS ECS ICS

Werbung

Veranstaltungen

Kursbeginn im Februar 2018 in Zürich und Bern, jetzt anmelden!

HEUTE

Denkanstoss von Flo Stucki Abonniere unseren YouTube-Kanal: http://bit.ly/AbonniereLivenet Jeweils...

Livenet Service