49 Prozent der Wiener sind Katholiken

Aufgrund der Daten der Volkszählung 2001 hat die katholische Kirche in Wien Zahlen zur Religionszugehörigkeit der Bevölkerung veröffentlicht. Demnach bezeichneten sich 49,2 Prozent der Wiener Bevölkerung als katholisch, rund ein Viertel ist ohne religiöses Bekenntnis.

7,8 Prozent der Wiener deklarierten sich als Muslime, 6 Prozent als Angehörige einer orthodoxen oder altorientalischen Kirche, 5,2 Prozent als Evangelische. Als Angehörige der Israelitischen Kultusgemeinde bezeichneten sich 0,5 Prozent. 4,2 Prozent machten bei der Volkszählung keine Angaben über ihre Religionszugehörigkeit.

Datum: 12.09.2005
Quelle: Kipa

Adventskalender

Anzeige

Diese Artikel könnten Sie interessieren

Trotz Verfolgung in Somalia
Christ zu sein, kann in Somalia den Tod bedeuten. Das wissen die Christen. Und dennoch sind sie so von der Hoffnung und Freude Jesu erfüllt, dass sie...
Zankapfel Jerusalem
Jerusalem ist im Koran nirgends erwähnt und erhielt erst im Laufe der Geschichte eine Bedeutung für den Islam. Für Christen und Juden ist sie viel...
Erstes Mal mit Erlaubnis
Der amerikanische Evangelist Franklin Graham hat in der letzten Woche in Hanoi eine Gebetsveranstaltung abgehalten, zu der 10'000 Teilnehmer...
Am Himmel gezeichnet
In diesen Tagen flog ein neuer Airbus bei seinem Testflug die Umrisse eines Tannenbaumes, was umgehend mit Weihnachten in Verbindung gebracht wurde....

Werbung

Kommentar

Missbrauch in Kirchen: Heikles Thema prominent behandeln!
Der Weinstein-Skandal im Oktober 2017 hat zur Folge, dass sich viele Opfer von sexuellem Missbrauch...

Adressen

CGS ECS ICS

Werbung

Livenet Service