Anonymer verschenkt Geld

Mieter finden 50-Euro-Scheine im Briefkasten

Die Mieter einer Wohnresidenz in Bünde, Westfalen, konnten vergangenes Wochenende ihren Augen nicht trauen. In ihrem Briefkasten fanden sie ein anonymes Kuvert mit einem Bibelvers und jeweils 50 Euro. Insgesamt hat ein Unbekannter mindestens 1'050 Euro verschenkt.

Zoom
Die Umschläge enthielten weder Anschrift noch Absender, dafür aber eine Karte mit einem Bibelspruch: «Ich bin ihnen von ferne erschienen und habe zu ihnen gesagt: 'Ich habe euch schon immer geliebt, darum bin ich euch stets mit Güte begegnet.'» (Jeremia Kapitel 31, Vers 3)

Doch nicht nur Mieter wurden seit vergangener Woche überrascht. Auch in einem Supermarkt in Bünde und an parkenden Autos wurden mehrere Kuverts mit 50-Euro-Scheinen gefunden. Sechs der Personen, die Umschläge in Einkaufswagen oder im Supermarktregal fanden, glaubten, das Geld habe jemand verloren. Sie übergaben es Angestellten des Ladens oder der Polizei.

Noch jemand in Bünde wurde heimlich beschenkt. Ein Gastronom erhielt gleich vier der Umschläge – inklusive einer persönlichen Botschaft. Sein Restaurant war vor kurzem von Unbekannten demoliert worden.

Ob es es sich bei dem geheimnisvollen Wohltäter um eine Einzelperson oder mehrere Christen handelt, ist nicht bekannt.

Zum Thema:
Mit Fünflibern Seelen retten - Wenn fünf Franken einen Ewigkeitswert generieren
Provokative Evangelisation: Gratis-Einkauf in der Migros
Strasseneinsatz: Wenn alles «schon bezahlt!» ist

Datum: 12.02.2016
Autor: Miriam Hinrichs
Quelle: Livenet

Kommentar schreiben

Bitte melden Sie sich an oder registrieren Sie sich neu, um diesen Artikel zu kommentieren.
Anmelden
Mit Facebook anmelden

Publireportage

Bühne frei für Gott
39 Frei- und Landeskirchen haben sich zusammengeschlossen, um Gott professionell und zeitgemäß auf die große Bühne zu bringen. Drei Lebensgeschichten, verpackt in faszinierende Musicals, kombiniert mit Inputs von Life on Stage Redner Gabriel Häsler.

Anzeige

Diese Artikel könnten Sie interessieren

Ägypten
Die Kopten – die christliche Minderheit Ägyptens – hatten ihre Hoffnungen in Präsident Al-Sisi gesetzt. Doch diese verblasst mehr und mehr. Livenet...
52 liessen sich taufen
Unter den Roma in Bulgarien scheint ein Wind der Erweckung zu wehen. In den letzten Tagen wurden 52 Mitglieder einer Roma-Gemeinde in einem See nahe...
Revolution auf der Strasse
In Tel Aviv baut das israelische Unternehmen «ElectRoad» eine Spur für elektrisch angetriebene Busse. Die Akkus dieser öffentlichen Verkehrsmittel...
Global Outreach Day in Europa
Von Island bis Litauen und von Norwegen bis Italien. Der weltweite Evangelisationstag «Global Outreach Day» hat Christen in Bewegung gesetzt, um...

Werbung

Kommentar

Zwischen Schock und Chance: Deutschland hat gewählt
In Deutschland wurde gewählt. Dabei geschah das, was die Prognosen vorher andeuteten: Die CDU blieb...

Adressen

CGS ECS ICS

Werbung

VERANSTALTUNGEN

20.+21. Oktober | 8 - 18 Uhr | Livenet-Büro
27.-29.10.2017 | Eulachhallen, Winterthur
Samstag, 28.10.2017 in Zofingen

Livenet Service