«Top 100» im Time-Magazine

Christliche Wissenschaftlerin unter den einflussreichsten Menschen

Die gläubige Wissenschaftlerin Dr. Katharine Hayhoe gehört für das US-Magazin «Time» zu den 100 einflussreichsten Menschen der Welt. Seit Jahren setzt sich die überzeugte Christin für Umweltschutz und gegen den Klimawandel ein.

Zoom
Die gläubige Wissenschaftlerin Dr. Katharine Hayhoe
Dr. Hayhoe dazu: «Es geht mir nicht darum, unseren Planeten zu retten. Die Erde käme sehr gut ohne uns zurecht. Mein Anliegen ist es, den Menschen zu helfen, die schon heute von dem Klimawandel betroffen sind. Ich rede von Menschen, deren Existenz durch Fluten, Dürrekatastrophen, Nahrungsmittelknappheit oder dem ansteigenden Meeresspiegel bedroht ist. Es sind die Armen und Benachteiligten, die am stärksten betroffen sind. Die Bibel fordert uns auf, dass wir uns genau für solche Menschen einsetzen sollen.»

Auszeichnung als Ehre

Als sie von der Auszeichnung erfahren habe, habe sie sich geehrt gefühlt, erzählt Dr. Katherine Hayhoe, die von den Medien als «Klima-Evangelistin» bezeichnet wird. «Es ermutigt mich zu sehen, dass der Klimawandel als dringendes Anliegen wahrgenommen wird. 97 Prozent aller Klima-Wissenschaftler sind sich einig, dass der Klimawandel von unseren Entscheidungen im Alltag abhängt. Mein Ziel ist es, ein Bewusstsein zu schaffen, dass wir jetzt nicht mehr reden, sondern endlich handeln. Ich bin dankbar, dass das Time-Magazine die öffentliche Aufmerksamkeit auf meine Arbeit richtet und auf die Bemühungen aller, die sich weltweit gegen den Klimawandel einsetzen.»

Reverend Mitch Hescox, Vorstandsvorsitzender der Organisation «Evangelical Environmental Network» schreibt in seinem Blog, dass Hayhoe beweist, dass es kein Widerspruch ist, eine erstklassige Wissenschaftlerin und gleichzeitig überzeugte Christin zu sein. Im Gegenteil: «Die Liebe zu ihren Kindern und die Liebe zu Jesus spornt sie an, furchtlos die Wahrheit zu verkünden. Umweltschutz ist ein Thema, das uns alle etwas angeht und das auch in der Kirche seinen Platz haben muss.»

Dr. Katherine Hayhoe ist wissenschaftliche Beraterin des «Evangelical Environmental Network» und Leiterin des «Climate Science Center» der technischen Universität in Texas, USA. Zusammen mit ihrem Mann, dem Pastor Dr. Andrew Farley, hat sie mehrere Bücher zum Thema Umweltschutz aus biblischer Perspektive geschrieben.

Zum Thema:
Sonne und Wind aus Respekt vor der Schöpfung
Umweltschutz (k)ein Thema für Christen?
StopArmut-Preis 2014 zum Thema Armut und Umwelt

Datum: 09.05.2014
Autor: Miriam Hinrichs
Quelle: Livenet

Publireportage

Bühne frei für Gott
39 Frei- und Landeskirchen haben sich zusammengeschlossen, um Gott professionell und zeitgemäß auf die große Bühne zu bringen. Drei Lebensgeschichten, verpackt in faszinierende Musicals, kombiniert mit Inputs von Life on Stage Redner Gabriel Häsler.

Anzeige

Diese Artikel könnten Sie interessieren

Lobpreis in der Mangel
Immer wieder wird Lobpreismusik kritisiert: Die Texte seinen zu flach, die Melodien zu emotional, die Theologie dahinter zu unausgewogen. Doch echter...
StopArmut-Konferenz
Am Samstag, 28. Oktober, findet in Zürich die StopArmut-Konferenz statt. Geld FAIRstehen, Geld FAIRteilen und Geld FAIRmehren sind 2017 die drei...
Historische Schriften bestätigt
Kürzlich wurden in Jerusalems acht Steinschichten der Klagemauer, die unter einer acht Meter tiefen Schicht Erde begraben waren, und eine Theater-...
Fromme Skepsis?
Der Chefredaktor der NZZ am Sonntag hat sich bei seinem Abschied über die Werte geoutet, die ihn in seiner Karriere geleitet haben. Davon können sich...

Werbung

Kommentar

Zwischen Schock und Chance: Deutschland hat gewählt
In Deutschland wurde gewählt. Dabei geschah das, was die Prognosen vorher andeuteten: Die CDU blieb...

Adressen

CGS ECS ICS

Werbung

VERANSTALTUNGEN

20.+21. Oktober | 8 - 18 Uhr | Livenet-Büro
27.-29.10.2017 | Eulachhallen, Winterthur
Samstag, 28.10.2017 in Zofingen

Livenet Service