Deutsche Jugendkampagne

Gebete für das Klima

Die Evangelische Kirche von Westfalen hat eine Jugend-Klimakampagne gestartet. Unter dem Motto «Mission: Klima retten! powered by heaven» sollen junge Menschen in den kommenden zwei Jahren motiviert werden, sich in ihrem Umfeld oder in der Kirche für Umweltschutz und Klimagerechtigkeit einzusetzen.

Zoom
Die Erde sei Gottes Schöpfung und müsse deshalb bewahrt werden, mahnte der westfälische Präses Alfred Buss in einem Jugendgottesdienst an. Die internationale Politik bekomme leider keinen «Rettungsschirm fürs Klima» hin. Die Opfer des Klimawandels lebten meist in Ländern, welche ihn nicht verursacht haben. Klimaschutz sei daher «die Voraussetzung für faire Entwicklungschancen für die Menschen des Südens und nachfolgende Generationen».

Nachtgebete Energiewende

Angelehnt an die Lebenswelt junger Menschen sollen bis 2013 Aktionsbausteine und Workshops zu den Themen Ernährung, Mobilität und Energie entwickelt und umgesetzt werden. Erste Ideen wurden bei der Eröffnungs-Aktion in Dortmund vorgestellt. In einer Filminstallation richteten besorgte Jugendliche Botschaften an die Politik.

Jugendgruppen präsentierten Projekte wie eine Kampagne für ein freiwilliges Tempolimit auf Autobahnen, eine Fahrrad-Demo für den Klimaschutz oder politische Nachtgebete für die Energiewende. Auch ein Brunch mit klimafreundlichen Rezepten und «Gospeln fürs Klima» standen auf dem Programm.

Webseiten:
Klimakampagne «Powered by heaven»
Jugendkirche (Deutschland)

Datum: 07.10.2011
Quelle: epd

Publireportage

Bühne frei für Gott
39 Frei- und Landeskirchen haben sich zusammengeschlossen, um Gott professionell und zeitgemäß auf die große Bühne zu bringen. Drei Lebensgeschichten, verpackt in faszinierende Musicals, kombiniert mit Inputs von Life on Stage Redner Gabriel Häsler.

Anzeige

Diese Artikel könnten Sie interessieren

Fromme Skepsis?
Der Chefredaktor der NZZ am Sonntag hat sich bei seinem Abschied über die Werte geoutet, die ihn in seiner Karriere geleitet haben. Davon können sich...
Revolution auf der Strasse
In Tel Aviv baut das israelische Unternehmen «ElectRoad» eine Spur für elektrisch angetriebene Busse. Die Akkus dieser öffentlichen Verkehrsmittel...
Lichtshow auf dem Bundesplatz
Seit sieben Jahren wird der Bundesplatz Bern während dieser Zeit zum Ton- und Lichtspektakel mit dem Namen «Rendez-vous». Dieses Jahr steht etwas...
Wende im Grand-Canyon-Fall?
Lange war dem Geologen Andrew Snelling verweigert worden, im Grand Canyon in den USA zu forschen. Die Verwaltung des Nationalparks wollte in seiner...

Werbung

Kommentar

Zwischen Schock und Chance: Deutschland hat gewählt
In Deutschland wurde gewählt. Dabei geschah das, was die Prognosen vorher andeuteten: Die CDU blieb...

Adressen

CGS ECS ICS

Werbung

VERANSTALTUNGEN

20.+21. Oktober | 8 - 18 Uhr | Livenet-Büro
27.-29.10.2017 | Eulachhallen, Winterthur
Samstag, 28.10.2017 in Zofingen

Livenet Service