Selbstkritische Töne

Religion und Naturschutz

Über 10‘000 Menschen, darunter zahlreiche Angehörige indigener Völker, nahmen letzte Woche vom 19. bis 22. April an der Weltkonferenz der Völker über den Klimawandel in Chochabamba teil. Gastgeber war der bolivianische Präsident Evo Morales.

Christliche Organisationen und Einzelpersonen haben zuhanden der Schlusskonferenz eine ökumenische Erklärung verabschiedet, in der sie die positive Rolle von Religion und Spiritualität auf die harmonische Koexistenz von Mensch und Natur betonen.

Bewahrer der Schöpfung

Der Klimawandel sei das Ergebnis einer Mentalität, die die Natur als ein Objekt der Beherrschung, Ausbeutung und Manipulation verstehe und den Menschen als deren Besitzer und das Mass aller Dinge ansehe, heisst es in der ökumenischen Erklärung.

Deren Unterzeichnende erkennen auch an, dass eine bestimmte Auslegung der jüdisch-christlichen Tradition dieser eine unbarmherziger Ausbeutung der Natur Vorschub geleistet habe, sie sei eine Fehlinterpretation der Verantwortung, «Haushalter» und Bewahrer der Schöpfung zu sein, die der Schöpfer den Menschen anvertraut habe.

Podiumsgespräche über Religionen

Zu den Unterzeichnenden, die auch Podiumsgespräche über Religionen - speziell Christentum - und Klimawandel organisiert und neueste Veröffentlichungen zu diesem Thema vorgestellt haben, gehören der Ökumenische Rat der Kirchen (ÖRK) und seine bolivianischen Mitgliedskirchen sowie der Lateinamerikanische Rat der Kirchen (CLAI).

Die jährliche Welt- Konferenz wurde 2009 von der Generalversammlung der Vereinten Nationen eingeführt.

 

Datum: 26.04.2010
Quelle: Kipa

Adventskalender

Anzeige

Diese Artikel könnten Sie interessieren

Beliebte Aufklärungsbücher
Die Autoren Regula Lehmann und Dr. Pascal Gläser wurden im Rahmen des Deutschen Schulbuchpreises 2017 für die «Cool School Edition» ihrer...
Michael Williams
Michael André Williams (64) hat ein bewegtes Leben hinter sich. Populär wurde er durch seinen Auftritt in «The Voice of Switzerland». Am Freitag ist...
Pia Ambord
Vor kurzem berichtete Livenet über den Song «These Walls» von Jason David, der in zahlreichen Ländern gesungen wird und in 25 Sprachen übersetzt...
Überrascht von Gottes Antwort
Gabriela Bucher durchlief als Mutter eine herausfordernde Zeit. Sie erfuhr dann aber nicht nur eine gute Lösung, sondern wurde von einem helfenden...

Werbung

Kommentar

Missbrauch in Kirchen: Heikles Thema prominent behandeln!
Der Weinstein-Skandal im Oktober 2017 hat zur Folge, dass sich viele Opfer von sexuellem Missbrauch...

Adressen

CGS ECS ICS

Werbung

Livenet Service