Jesus, ein Demokrat?
«Eure Rede sei ja, ja; nein, nein.» So hat es Jesus gesagt. Hat er übersehen, wie viel Schwierigkeiten er der direkten Demokratie damit schaffen wird? Jedenfalls habe ich persönlich mit diesem Ja-Nein-Entscheid ein Problem.
Das heisse Eisen
Christliche Hilfswerke sind weltweit zu einem wichtigen Faktor bei der Entwicklungs- und Nothilfe geworden. Dass durch die Hilfseinsätze Menschen Christen werden könnten, ist vor allem eine europäische und schweizerische Besorgnis...
Ein Stück Himmel?
An einer Tagung von ChristNet verglich der Leiter der Kommunität Don Camillo, Heiner Schubert, die Idee hinter der Initiative mit dem Reich Gottes-Konzept – und wie seine Kommunität diese Idee lebt.
Skurriler Streit
Der ehemalige Abt von Einsiedeln, Martin Werlen, hat sich in die Nesseln gesetzt. Jetzt muss er den Reformierten erklären, warum sie nicht gebraucht werden, wenn die Christen den Gotthardtunnel segnen.
Umstrittene christliche Symbole
Wie weit sollen Kreuze und andere religiöse Symbole in der Öffentlichkeit stehen bleiben und den Nichtchristen zugemutet werden? Der Zürcher Professor für Praktische Theologie, Ralph Kunz, äussert dazu überzeugende Gedanken.
Christen in der Politik
Freiheit ist ein beliebtes politisches Schlagwort – sowohl bei linken wie auch rechten Politikern. Freiheit ist aber auch ein Schlüsselwort des Reiches Gottes. Zwei christlich motivierte Politiker, Werner Messmer und Philipp Hadorn, im Interview.
SEK zur Fortpflanzungsmedizin
Die Revision des Gesetzes zur Fortpflanzungsmedizin geht zu weit, unterstreicht der Schweizerische Evangelische Kirchenbund zur Abstimmung vom 5. Juni. Die Präimplantationsdiagnostik brauche engere Grenzen als vorgesehen.
Wie in kommunistischer Zeit
Sozialistische Politiker lassen bald einen Gesetzesentwurf im Parlament besprechen, der die Glaubensfreiheit in Bulgarien massiv einschränken würde. Nicht weniger als die Rückkehr der totalen Kontrolle durch den Staat wird gefordert.
Mögliche Wende in den USA
Dass Pornografie das Prädikat «gesundheitsschädigend» erhält, könnte bald Realität werden. Ende März verabschiedete Gary Herbert, Gouverneur des Bundesstaates Utah, eine Resolution, die Pornografie als «öffentliche Gesundheits-Krise» bezeichnet.
Bankgeheimnis-Initiative
Wie viel soll der Bürger vor dem Staat verstecken können? Wenn es um Geld geht, wird die Sache für viele ernster als etwa bei persönlichen Daten, die ein Nachrichtendienst über uns sammelt.

Adressen

CGS ECS ICS

Publireportage

Sieger reden übers Verlieren
Beitrag Livenet Publireportage Sieger reden übers Verlieren Verantwortungsträger aus der ganzen Schweiz treffen sich am 9. und 10. März 2018 in Fribourg.

Veranstaltungen

Kursbeginn im Februar 2018 in Zürich und Bern, jetzt anmelden!

HEUTE

Denkanstoss von Flo Stucki Abonniere unseren YouTube-Kanal: http://bit.ly/AbonniereLivenet Jeweils...

Livenet Service