Einweihungsfeier im Dreiländereck

Generationenparcours als trinationaler Treffpunkt

Auf St. Chrischona wird am Samstag, 21. September ein Parcours eingeweiht, der zur Begegnung der Generationen einlädt. Die Studenten des Theologischen Seminars packten beim Bau kräftig mit an.
Generationenparcours auf St. Chrischona

Mit dem Generationenparcours wird das Bettinger Naherholungsgebiet auf St. Chrischona um eine Attraktion reicher – pünktlich zum Jubiläumsjahr «500 Jahre Bettingen bei Basel». Schirmherrin Marion Dammann, Landrätin des Landkreises Lörrach, eröffnet am Samstag, 21. September um 14 Uhr den Generationenparcours offiziell für die Besucher. Anschliessend können Jung und Alt erstmals die neun Stationen unter dem Motto «Begegnung, Bewegung, Besinnung» ausprobieren.

Hierbei werden alle Sinne angesprochen, beispielsweise durch ein Hörrohr, einen Sinnespfad und ein Labyrinth mit Geruchsstation. Spielplatz, Seilbahn und schwingender Stein versprechen viel Spass – besonders für Familien mit Kindern. Spaziergänger jeden Alters können sich ausserdem auf einem Weg der Besinnung durch den Chrischona-Wald von Texten des Schweizer Schutzpatrons Nikolaus von Flüe begleiten lassen. Beim Bau haben die Studenten des Theologischen Seminars St. Chrischona (tsc) tatkräftig mit angepackt – ein Beitrag der Pilgermission St. Chrischona, die gemeinsam mit dem Diakonissen-Mutterhaus Projektpartner ist. Ausserdem beteiligten sich ehrenamtliche Helfer aus der politischen und kirchlichen Gemeinde Bettingen.

Internationale Begegnungsstätte

Zur Begegnung der Generationen wollen alle Stationen einladen. Ein Effekt, der durch die besondere Lage im Dreiländereck verstärkt wird. Die Aussicht nach Frankreich, Deutschland und in die Schweiz bis zur Eiger-Nordwand lockt viele Besucher nach St. Chrischona, was den Generationenparcours zum trinationalen Treffpunkt macht.

Wer alle Stationen des Generationenparcours absolviert, kann am 21. September beim Eröffnungsfest-Wettbewerb teilnehmen. Für das leibliche Wohl sorgt das nahegelegene Restaurant Waldrain.

Datum: 19.09.2013
Autor: Markus Dörr
Quelle: Livenet / St. Chrischona

Werbung
Livenet Service
Werbung