Organisator Markus
Pastor Bob Beeman

Elements of Rock: 14 Bands aus 10 Nationen kamen

Uster. Rund tausend Personen dürften das sechste «Elements of Rock» in Uster besucht haben (21. bis 23. Mai 2009). Dieses christliche Hardrock-Festival scheint auf gutem Kurs zu sein: «Im letzten Jahr waren wir erstmals im Plus», sagt Organisator Markus Schibler. Gut möglich, dass auch in diesem Jahr schwarze Zahlen geschrieben werden», die Schlussabrechnung steht freilich noch aus.

Vierzehn Bands aus zehn Nationen standen auf der Bühne. So etwa die Kalifornier «Cage». Sänger Sean Peck zu Livenet.ch: «Wir sind alles Christen in der Band und freuen uns, erstmals auf einem christlichen Festival zu spielen.» Sonst steht die Band in der Regel vor einem säkularen Publikum. In Uster stellte die Gruppe ihr fünftes Album vor, das «Science of Annihilation» heisst.

Schibler: «Positiv überrascht hat mich, wie viele Personen auch den Gottesdienst besucht haben und nicht nur die Konzerte.» Für viele sei das «EOR» zu einem Familientreffen geworden. Das nächste EOR soll vom 23. bis 25. April 2010 steigen.

Datum: 26.05.2009

Quelle: Livenet.ch