Spendenwoche Tag 6

Lebenshilfe im direkten Kontakt

Lebenshilfe ist seit der Gründung vor 20 Jahren ein wichtiger Schwerpunkt von Livenet.ch und Jesus.ch. Neben jährlich Tausenden von Beratungsgesprächen wird auch Lebenshilfe durch Ratgeber, Talks und der Initiative Porno-frei.ch weitergegeben.
TWINT Livenet Individueller Betrag - Grau
Livenet-Talk zum Thema «Unerfüllter Kinderwunsch»
Über 300 Personen nahmen an der «Porno-frei»-Konferenz teil.

Jährlich finden via E-Mail, Forum, Chat und Telefon um die 10'000 Beratungsgespräche statt. Diese Online-Beratung hilft häufig einen kleinen oder grossen Schritt weiter, wie das Beispiel von Franziska zeigt: «Deine Worte und Dein Zuspruch haben mir sehr geholfen. Ich werde ab jetzt mein Leben selbst in die Hand nehmen und nicht alles von meinem Mann erwarten. Ich werde versuchen, loszulassen und Gott zuzulassen.»

Hoffnung verbreiten – gerade jetzt

Die verschärfte Corona-Situation führt zu mehr psychischen Belastungen in der Bevölkerung und damit zu einem Anstieg der Seelsorge-Anfragen. Bei einer von Demoscope durchgeführten Umfrage im Oktober 2020 bei Personen im Alter von 45 plus sagten 36 Prozent der Befragten, Corona habe sie dazu gebracht, vermehrt über das Sterben und die Endlichkeit des Lebens nachzudenken. Gar 42 Prozent machten sich mehr Gedanken zu einer Patientenverfügung (Quelle: SRF).

Wie gut, dass sich sich Ratsuchende bei Livenet.ch und Jesus.ch mit ihren Sorgen und Ängsten aber auch mit Sinnfragen melden können! Was geschieht nach dem Tod? Darauf gibt das Beratungsteam gerne Antwort. Hier können Sie direkt mit uns in Kontakt treten.

Lebenshilfe durch Ratgeberartikel und Talks

Praktische Hilfe für Herausforderungen im Leben nimmt auf unseren Portalen einen wichtigen Platz ein. Wie geht ein Ehepaar mit Kinderlosigkeit um? Wie geht das Leben nach einer Scheidung weiter? Wie können Angehörige nach einem Suizid wieder Halt finden? Auf diese und vermittelt das Livenet-Redaktionsteam mögliche Hilfsansätze mit zahlreichen Ratgeberartikeln und Dossiers.

In den als Videobeitrag verfügbaren «Livenet-Talks» werden aktuelle Themen mit Fachleuten und Betroffenen besprochen wie der Umgang mit der Corona-Krise oder Depressionen. Die vielen, positiven Feedbacks zeigen, dass dieses Gesprächsformat ein wertvoller Beitrag für Ratsuchende ist.

Angebot Porno-frei.ch

Ein weiterer Arbeitszweig bildet die Beratung von Menschen, die von ihrer Pornosucht freiwerden möchten. Porno-frei.ch ist ein Kooperationsprojekt verschiedener Organisationenen im deutschsprachigen Raum. Gemeinsam wird das Ziel verfolgt, Menschen in eine Beziehungssexualität zu führen, die befriedigend ist und die ein Paar «in guten wie in schlechten Zeiten» zueinander hinzieht. Die Internetseite wurde von Livenet initiiert und ist seit mehreren Jahren online. 2019 fand in Aarau eine erste Porno-frei-Konferenz statt, an der 300 Personen teilnahmen.

Die Initative Porno-frei.ch soll sich zu einer wachsenden Bewegung entwickeln, in der sich Menschen mit demselben Anliegen vernetzen und Hilfe erfahren können. Auch um diese Vision weiterzuverfolgen zu können, sind wir auf Spenden angewiesen. Danke für Ihre Unterstützung!

Die Lebenshilfe-Arbeit von Livenet unterstützen

Ermutigende Erlebnisberichte, hilfreiche Ratgebertexte, kostenlose Online-Beratung sowie das Vermitteln von Beratung vor Ort: Mit diesem Angebot hilft Livenet ganz Menschen mit psychischen Herausforderungen, seelsorgerlichen Nöten und bei nagenden Glaubensfragen.

Das Angebot finanziert sich durch freiwillige Beiträge. Wir laden Sie daher zu einer Spende ein, damit Menschen auf der Grundlage des Evangeliums Lebenshilfe erfahren. Herzlichen Dank für Ihren Beitrag!

Untenstehend finden Sie die verschiedenen Zahlungsmöglichkeiten.

Zum Thema:
Dossier Spendenwoche
Spendenwoche Tag 3: Mit «Good News» zu den Menschen in den Regionen
Spendenwoche Tag 2: 20 Jahre Livenet: Werden Sie Teil der Geschichte
Spendenwoche Tag 1: «Eine Einladung für alle, die sich mit Livenet verbunden fühlen» 

Ihre Unterstützungsmöglichkeiten, bitte wählen:

 

ONLINE ÜBERWEISUNG

 

TWINT

Für die Zahlung mit TWINT benötigen Sie das vorinstallierte iOS- oder Android-App von TWINT auf Ihrem Smartphone. Durch Scannen des QR-Codes wird der Zahlungsprozess gestartet. Sie können dabei auch eine Spendenbestätigung anfordern.
 
 

KONTOANGABEN

Das sind die Angaben für eine Bank- oder Postüberweisung:
Konto: 30-470985-7
IBAN: CH85 0900 0000 3047 0985 7
BIC: POFICH BE XXX
 
Einzahlung für:
Verein Livenet
3013 Bern

Konto Deutschland, Europa und PayPal siehe HIER.

Zahlungszweck: Lebenshilfe

Datum: 21.11.2020
Autor: Florian Wüthrich
Quelle: Livenet

Werbung
Livenet Service
Werbung