Gemeinsame Pause mit Input von Benj Zurbrügg

urbrügg ist Outdoor Guide und in der Ausbildung zum Wanderleiter. Dadurch ist er sehr oft mit Menschen in der Natur unterwegs. Er ist überzeugt, dass wir in der Natur sehr viele Bezüge zu unserem Leben finden können.
Seinen Input in der Gemeinsamen Pause startet er mit dem Vers aus Hebräer 10,23: «Ferner wollen wir unbeirrbar an der Hoffnung festhalten, zu der wir uns bekennen; denn Gott ist treu und hält, was er zugesagt hat.»
Als Beispiel zu diesem Vers nimmt er einen Baum in der freien Natur. Bäume sind meist grün, die Farbe der Hoffnung, Er ist überzeugt, dass uns Bäume sehr viel lehren können, wenn es darum geht an «der Hoffnung festzuhalten».
Denn jeden Herbst verlieren die Bäume ihre Blätter und bereiten sich auf den kalten Winter vor. Sie verlieren aber nicht nur ihre Blätter sondern sie halten «die Hoffnung fest», indem sie ihre Knospen, welche im Frühling wieder zu Blätter und Blüten werden, schützen. Sie tun alles dafür, dass diese Knospen die harte Winterzeit überleben und im nächsten Frühling spriessen können. Ihre Hoffnung auf neues Grün. So möchte Benj uns ermutigen in schweren, kalten Zeiten an Gottes Hoffnung festzuhalten.

Sei selbst mit dabei unter livenet.ch/pause

Werbung
Werbung
Livenet Service
Werbung