Allianzgebetswoche 2016

Willkommen beim Beten. Willkommen zu Hause.

Zoom
«Willkommen zu Hause» ist das Thema der Allianzgebetswoche 2016. Vom 10.-17. Januar werden Christen und Christinnen an ihren Wohnorten besonders oft zusammen beten. Die Allianzgebetswoche verbindet verschiedene Landes- und Freikirchen miteinander. Sie wird im Rahmen der Evangelischen Allianz seit 160 Jahren durchgeführt.

Die gemeinsamen Gebetsveranstaltungen sind ein Ausdruck der Verbundenheit verschiedener Landes- und Freikirchen. Menschen aus verschiedenen Kirchengemeinschaften und Denomination beten miteinander und setzen so in vielen Ländern Europas ein Zeichen des weltweiten Zusammenhaltes der Kirche.

Die Versöhnung als Hauptthema

Für die Gebetswoche 2016 bestimmte die Tschechische Evangelische Allianz das biblische Thema. Sie wählte das «Gleichnis des verlorenen Sohnes». Daraus entstand das Gebetsheft zur Gebetswoche mit dem Titel «Willkommen zu Hause».

Jugendallianz: Im Lager zu Hause

Für die jungen Menschen der Deutschschweiz gibt es so genannte «Homecamps». Junge Leute, die am gleichen Ort wohnen, besuchen wie immer die Schule oder die Arbeit, schlafen und essen aber in Massenlagern zusammen, was besonders gut zum diesjährigem Thema passt. Willkommen sind alle! Sie beten miteinander, lesen die Bibel und diskutieren über Fragen des Glaubens. Dadurch erkennen sie, dass man auch zuhause etwas Besonderes für Gott tun kann.

Gebetsbroschüre und Projekte

Wie bereits in den Vorjahren strahlt der christliche Radiosender Life Channel durch die ganze Woche besondere Radiosendungen zum Thema «Willkommen zu Hause» aus. Die vom jungen Künstler Joel Büchli illustrierte Gebetsbroschüre mit den acht Tagesthemen und der Präsentation von vier Spenden-Projekten kann unter www.allianzgebetswoche.ch oder Tel 043 344 72 00 bestellt werden.

Zum Thema:
Zur Allianzgebetswoche: Wie Beten leichter fällt
In britischen Kinos: Vaterunser als «anstössig» zensiert
Das verkürzte Gebet: Wenn das Amen zu früh kommt

Datum: 04.01.2016
Autor: Thomas Hanimann
Quelle: Schweizerische Evangelische Allianz SEA

Kommentar schreiben

Bitte melden Sie sich an oder registrieren Sie sich neu, um diesen Artikel zu kommentieren.
Anmelden
Mit Facebook anmelden

Publireportage

Täglich inspirierend
Auf Livenet.ch können der Mann und die Frau von nebenan ebenso in einer News-Meldung vorkommen wie der Hollywoodstar. Dieser einzigartige Livenet-Mix ist es, der die Macher wie auch die Leser begeistert.

Anzeige

Diese Artikel könnten Sie interessieren

Schule für Heilung Ostschweiz
Der Start der Schule für Heilung Ostschweiz SfHO vor drei Jahren war sehr verheissungsvoll. Auf Anhieb besuchten 140 Personen den Jahresgrundkurs....
Brot wird Biogas-Strom
Aus weggeworfenem Brot lässt die Heilsarmee Strom produzieren. Gesammelt wird das alte Gebäck unter anderem von Flüchtlingen in Bern.
Die Kraft eines einfachen Gebets
Manchmal weiss man nicht, wie ein Gebet beginnen soll, zum Beispiel in einer schwierigen Situation. Nun gewährt der bekannte Pastor und Autor Max...
Ausgeschlossene Jungscharen
2017 wurden über 200 christliche Jungscharen in der Schweiz aus dem Sportförderprogramm J+S ausgeschlossen. Die SEA kämpfte mit den betroffenen...

Werbung

RATGEBER

Einander ertragen Wie man Miteinander auskommt
Wenn man selbst angespannt und gestresst ist, sind meistens auch noch die anderen seltsam. Weil man...

Adressen

CGS ECS ICS

Werbung

Livenet Service