Get ready call 118: Ein neues Lied

Zoom
Ein neues Lied:Seite 826 der Bibel
(Psalm 98)

radical relationship:.

"Singt dem Herrn ein neues Lied, denn er hat Wunder getan!" (V.1)
Lobpreis, Worship oder Anbetung ist keine Erfindung der letzten Jahre. Klar. Das hat es schon immer gegeben... Ist es deswegen ein alter Hut, etwas Nebensächliches? Nein! Es ist zentral! Wieso? ...Gott hat Wunder getan. Er hat damals Israel gerettet. Und noch weit darüber hinaus hat er diese ganze Welt gerettet - am Kreuz. Auch mich. Auch dich. Klar. Oder doch nicht?! Ein alter Hut? Kenn ich schon. Weiss ich schon lange...?!

"Singt dem Herrn ein NEUES Lied...!" Ich glaube nicht, dass das neue Lied zwingend dem neusten Groove entsprechen muss. Das Lied ist neu, weil Gott etwas getan hat, das eigentlich alle Vorstellungen sprengt, die wildesten Träume übersteigt und völlig neu ist in der Weltgeschichte. Er wurde Mensch, hat für und mit uns gelebt und uns letztlich gerettet, indem er selber drauf ging. Dann ist Jesus von den Toten auferstanden. Osterbotschaft pur. Auch noch eine Woche nach Ostern.
Die Frage ist, ob ich mich immer wieder neu darauf einlasse. Denn Ostern, diese Botschaft, spielt nicht einfach einmal am Anfang meines Weges mit Jesus eine Rolle, sondern ständig. Es ist das Zentrum. Er hat mich gerettet - und tut es jeden Tag! Es ist kein alter Hut - auch wenn wir es wissen. Denn es geht nicht um Wissen, sondern um Beziehung. Jeden Tag. Immer wieder neu.
"Singt dem Herrn ein neues Lied!" Deshalb sollen wir ein neues Lied singen, weil wir täglich neu entdecken, dass wir Gott wichtig sind. Deshalb singen wir ein neues Lied - Gott ist auch uns wichtig. Nicht nur intellektuell, sondern ganz tief drinnen. Musik, Lieder bringen das auf einzigartige Weise zum Ausdruck, bringen Verborgenes an die Oberfläche. Wenn wir es nicht tun, dann tut es die Schöpfung. Sie preist den Schöpfer. Das Meer braust zu seiner Ehre (V.7), die Flüsse klatschen in die Hände (oder so ...) und die mächtigen Berge preisen Gott (V.8). Ich will mitsingen - ein immer wieder neues Lied!

call:.

Vielleicht bist du kein Musiker, Sänger. Vielleicht sagt dir "Worship" nicht besonders viel. Völlig egal - tu es einfach mal. Nicht im Gottesdienst. Einfach für dich allein. Bitte Gott, dass er dir ein neues Lied schenkt (das kann auch ein altbekanntes sein, das für dich neu gefüllt wird, eine neue Dimension bekommt...). Sing einfach. Lobe Gott dafür, was er getan hat! Schnapp dir eine Worship-CD und jole im Auto mit, kram deine alte "Klampfe" hervor und schrumm ein verstimmtes Lied - was auch immer. Aber preis den Gott, der alles für dich gegeben hat. Dank ihm. Lob ihn. Er wird das Lied für dich ganz neu machen...

Datum: 03.04.2008

Publireportage

Täglich inspirierend
Auf Livenet.ch können der Mann und die Frau von nebenan ebenso in einer News-Meldung vorkommen wie der Hollywoodstar. Dieser einzigartige Livenet-Mix ist es, der die Macher wie auch die Leser begeistert.

Anzeige

Diese Artikel könnten Sie interessieren

Frauen in der Bibel
Die grosse Mehrheit der biblischen Geschichten handelt von Männern – Frauen kommen weder im Alten noch im Neuen Testament allzu oft vor. Doch werden...
Teamgeist
Die Schweizer Fussballer haben mit einer starken Teamleistung Brasilien zum Start in die WM ein 1:1 abgerungen. Beeindruckend war die...
Auswirkung in der Gesellschaft
Ephesus war die zweitgrösste Stadt des römischen Reiches. Doch die gesamte Stadt geriet durch zwölf Christen in Aufruhr – wenige Hundert Jahre später...
Der Fussballgott
Kennen Sie das Gefühl, eins zu werden mit Tausenden von Menschen und dem einen Ziel nachzufiebern? Wenn so eine ganze Kathedrale, genannt Stadion,...

Werbung

RATGEBER

Was wir tun und lassen sollten Die Kunst des Ausruhens
Warum sind wir so gerne gestresst? Fühlen uns richtig gut, wenn wir Punkte auf der To-Do Liste...

Adressen

CGS ECS ICS

Werbung

Livenet Service