Eine wunderwahre Geschichte

1000 kleine Wunder und ein Buch

Die unglaublich wunderwahre Geschichte, wie aus der Gute-Nacht-Geschichte «1000 kleine Wunder – 1000 Little Miracles» ein Verlag entstand, der generationsübergreifend Leser inspiriert, an sich zu glauben und Unmögliches möglich zu machen.
Spilbulu Logo
Petra Spillman und Silvia Ludwig

«Siehst Du diese kleinen Rillen auf Deinen Fingerspitzen? Das ist Dein Fingerabdruck und der gehört nur Dir, genau wie Deine Talente und Dein Zweck! Du bist einzigartig. Deshalb versuche Dich nicht mit irgendjemanden auf dieser Welt zu vergleichen. Folge Deinem Herzen und glaube an Dich», so die Botschaft der Autorin Petra Spillman an über 300 gebannt lauschende Grundschüler einer Stuttgarter Schule.

Aber wie kam es dazu, dass eine amerikanisch-deutsche MBA-Marketing-Professorin mit einer lustigen Sandwurmhandpuppe in der rechten und einem leuchtend gelben Bilderbuch in der linken Hand vor scheinbar für ihre Lehrkarriere zu jungen, aber begeisterten Zuhörern steht?

Die unglaublich wunderwahre Entstehungsgeschichte des Spilbulu Verlags begann vor drei Jahren, als Petra Spillman mit ihrer Familie aus den USA nach Deutschland umsiedelte und ihre Tochter sie eines Abends bat: «Mama, mach bitte das Licht aus und erzähl mir eine Geschichte!»

Wunder erlebst du nur auf dem Wasser

Es hätte niemand für möglich gehalten, dass aufgrund dieser unschuldigen Bitte sich nicht nur das Leben von Petra Spillman verändern würde, sondern auch das der Chemieingenieurin Silvia Ludwig, die vom Illustrieren träumte.

Dass sich zwei branchenfremde Karrierefrauen aus ihrem sicheren Boot auf das stürmische Wasser des Verlagswesen wagten und somit komplett auf Jesus angewiesen sind, war ein grosser Glaubensschritt, der jetzt schon viele tausende Menschen ermutigt hat. Denn nicht nur das inspirierende Zeugnis, wie Gott mit einem einzigen Buch einen gesamten Verlag im deutschsprachigen Europa etablierte und die Türen übernatürlich für Messen, Radio- und TV-Interviews und unzähligen (Un)Möglichkeiten geöffnet hat, sondern auch die Einzigartigkeit des Buches «1000 kleine Wunder – 1000 Little Miracles» bezeugen Gottes Fügung und Leitung des Spilbulu Verlags.

Egal, wie klein du bist, Gottes Potential steckt in dir

Die zwei Frauen erzählen lachend: «Ja klar, es gibt Momente in denen du dich wie der gestrandete Wal im Buch fühlst: Du rückst hin und her, aber erreichst nicht das rettende Meer. Du stellst fest, dass Intelligenz (die Möwe) und Stärke (die Krabbe) nicht ausreichen, um das zu tun, was nur Gott tun kann! Selbst wenn wir manchmal seine unscheinbare Lösung als zu klein erachten, so wie 1000 kleine Sandwürmer, sieht er doch das wahre Potential in jeder Schöpfung.»

Silvia Ludwig schmunzelt: «Dass wir das einzige bilinguale Buch in Reimform auf dem Weltmarkt publizieren und somit unzählige Menschen allen Alters inspirieren, ihr göttliches Potential zum Allgemeinwohl zu nutzen, das kann nur Papa Gott machen!»

«Ich kann es kaum erwarten, wie Jesus die spanisch-deutsche und spanisch-englische Version und das auf dem 'Kinderbuch' basierende neue Management-Buch 'The Sandworm Principle' benutzen wird und welche (un)möglichen wunderwahren Geschichten wir, die kleinen Sandwürmer, wieder erleben dürfen», fügt Petra Spillman begeistert hinzu.

Das TV Interview über die Verlagsentstehungsgeschichte

Petra Spillman kann auch als Motivationsrednerin zum Thema Identität und Motivation gebucht werden. Wenn Sie sich dafür interessieren, schreiben Sie an info@spilbulu.com.

Zur Webseite:
Petra Spillman & Silvia Ludwig im Gespräch mit HopeChannel
Spilbulu Verlag

Zum Buch:
Buch «1000 kleine Wunder 1000 Little Miracles -Deutsch» (Schweiz / Deutschland)

Zum Thema:
Kinderbuch «Königskinder»: Sag mal, warum trägt die Schnecke eine Krone?
Breaking Narnia News: «Narnia 4 – The Silver Chair» am Start
Kinderbuchautorin: «Kinder sollen in ihrer Identität zu Gott selbstbewusst werden»
Wie Kinderbuchautorin Cornelia Funke: Sich von Gott beschützt wissen

Datum: 16.03.2016
Quelle: Spilbulu Verlag

Werbung
Livenet Service
Werbung