Tipp von Pastorin an ihre Tochter
«Ich wusste, dass der Tag kommen wird», sagt eine iranische Pastorin. Deshalb stellte sich ihr die Frage, wie sie ihr Kind darauf vorbereitet, dass sie vermutlich ins Gefängnis gesteckt wird. Tatsächlich kam dieser schwierige Tag…
«Remar» in über 70 Ländern
In mehr als 70 Ländern ist «Remar» unter Randständigen tätig, darunter in den schwierigsten Gegenden Asiens und Afrikas mit Gassenküchen. Auch in der Schweiz ist Remar tätig. Livenet unterhielt sich mit Paulo Oliveira, Leiter der Schweizer Abteilung.
USA vertrauen weiter auf Gott
Im vergangenen Mai klagte ein 36-jähriger US-Amerikaner gegen die Inschrift der Dollarscheine «In God We Trust». Das amerikanische Berufungsgericht entschied jetzt aber endgültig, dass der Spruch keine religiöse Aussage sei.
Im Kampf für das Leben
80 Personen trafen sich letzte Woche vor dem argentinischen Parlament, um dort kistenweise Unterschriften gegen die Legalisierung von Abtreibungen abzugeben. Darunter auch Jugendliche, die beinahe Opfer eines Schwangerschaftsabbruchs geworden wären.
Christliche Solidarität
Die Einweihung einer orthodoxen Kirche im Sultanat Oman eröffnet einen Blick in die interessanten Vernetzungen, in denen Christen in einer speziellen muslimischen Kultur leben.
China verstehen?
Am 8. Juni 2018 setzten sich China-Interessierte in Zürich mit den jüngsten Entwicklungen in China auseinander und suchten nach Möglichkeiten, wie Christen und Benachteiligte in China weiter ermutigt und unterstützt werden können.
Fund in Jerusalem
Fünf Münzen aus der Zeit des Propheten Esra wurden in Jerusalem gefunden. Sie gelten als rare Entdeckung. Die Geldstücke haben einen Durchmesser von rund sieben Millimetern. Drei davon sind noch ganz intakt.
Europäischer Islam und Kirche
Die Anzahl von Muslimen in Europa wächst stetig. Laut Statistiken könnte sie von den derzeit etwa 44 Millionen (6% der Bevölkerung) auf möglicherweise 75 Millionen (14% der Bevölkerung) im Jahr 2050 anwachsen. Wie sollte die Kirche darauf reagieren?
Friedensstudie
Der aktuelle «Global Peace Index» (Weltfriedensindex) stellt fest, dass Island das friedlichste Land der Welt ist. Die Denkfabrik «Institute for Economics and Peace» in Sidney analysiert in ihrer Studie einmal jährlich Daten aus derzeit 162 Nationen.
Sogar im staatlichen Radio
Burundi blickt auf eine Vergangenheit voller Wirren. Kämpfe zwischen Hutu und Tutsi sorgten für weit über 100'000 Tote und die Batwa-Pygmäen erleben grösste Diskriminierung. Christen setzen sich hier für die Versöhnung ein.

Kommentar

Kritik an Migros-Aktion: Marketing-Aktionen und der einseitige Blick der Medien
Wenn einer der beiden Schweizer Grossverteiler eine Aktion zur Verkaufsförderung startet, geht er...

Adressen

CGS ECS ICS

Werbung

HEUTE

Denkanstoss von Stefanie, einer Studentin der SLA Aarau Abonniere unseren YouTube-Kanal: http://...

Livenet Service