Aufruf zum 5. Mai

Fünf Minuten für Inklusion beten

Die christliche Initiative «EDENerdig» lädt am Europäischen Protesttag zur Gleichstellung von Menschen mit Behinderung zum Gebet ein.

Zoom
Blick in die Ferne: Markus Schenderlein
Seit 1992 ist der 5. Mai der Europäische Protesttag zur Gleichstellung von Menschen mit Behinderung. Die christliche Initiative für Barrierefreiheit und Inklusion «EDENerdig» ruft Christen und Gemeinden auf, an diesem Tag fünf Minuten für Inklusion zu beten.

«Stellen Sie sich vor, Sie wollen in eine Kirche – und kommen nicht rein! Für viele Menschen mit Mobilitätseinschränkungen ist das Alltag», erklärt Markus Schenderlein, Initiator von EDENerdig und selbst querschnittsgelähmt. «Auch bei christlichen Freizeit- und Seminarangeboten wird es für Menschen mit Handicap schwierig», ergänzt seine Frau Nicole, «denn die meisten christlichen Gästehäuser sind nicht barrierefrei.»

Christen sollten Vorreiter in Sachen Nächstenliebe sein, denn Jesus Christus sei die «Inklusion in Person», betonen die Initiatoren. «Nur wenn er unsere innere Haltung verändert, werden wir als Christen bereit, auch äussere Barrieren abzubauen». «Darum bitten wir: Nehmen Sie sich am 5. Mai fünf Minuten Zeit und beten Sie für Inklusion unter Christen.»

EDENerdig ist eine Initiative von Kleiner Leuchtturm, einer christlichen Beratungsstelle an der ostfriesischen Küste. Gründer sind Nicole und Markus Schenderlein, Schirmherrin ist Paralympics-Siegerin Esther Weber.

Webseiten:
EDENerdig - Christliche Initiaitive für Barrierefreiheit und Inklusion
Aktion-Mensch: Informationen zum Aktionstag
Facebook-Seite: Am 5. Mai 5 Minuten für Inklusion beten

Zum Thema:
Markus Schenderlein: «Mit meinem Freund Jesus den Himmel erkunden»
Nächstenliebe ohne Barrieren: «Jesus Christus ist Inklusion in Person»

Datum: 25.04.2014
Autor: Nicole Schenderlein
Quelle: Livenet

Publireportage

Täglich inspirierend
Auf Livenet.ch können der Mann und die Frau von nebenan ebenso in einer News-Meldung vorkommen wie der Hollywoodstar. Dieser einzigartige Livenet-Mix ist es, der die Macher wie auch die Leser begeistert.

Anzeige

Diese Artikel könnten Sie interessieren

Grosse Säuger im Mittelmeer
Vor zweitausend Jahren war das Mittelmeer ein Zufluchtsort für zwei Walarten, die inzwischen praktisch aus dem Nordatlantik verschwunden sind. Bisher...
Marriage & Family Award 2018
Bevor im Februar 2019 in Los Angeles die nächste Oscar-Verleihung über die Bühne geht, vergibt das Forum Ehe+Familie (FEF) schon am 3. November einen...
Kritik an Migros-Aktion
Wenn einer der beiden Schweizer Grossverteiler eine Aktion zur Verkaufsförderung startet, geht er manchmal an die Grenzen des Zuträglichen. Gerade...
Islamischer Sender geschlossen
Der erste islamische Fernsehsender auf Spanisch wurde geschlossen. «Córdoba Internacional Television» war 2012 vom Scheich Abd Al-Aziz Fawzan Al-...

Werbung

RATGEBER

Einander ertragen Wie man Miteinander auskommt
Wenn man selbst angespannt und gestresst ist, sind meistens auch noch die anderen seltsam. Weil man...

Adressen

CGS ECS ICS

Werbung

Livenet Service