Entschämt euch!
Scheitern ist Teil des Lebens, sagen wir, wenn ein anderer die Erfahrung macht. Doch wenn es uns selbst passiert, geht die Welt unter. Warum? Ein Aufruf zum Entschämen.
Drei einfache Schritte
Chris Townsend lebte 26 Jahre als überzeugter Atheist, bevor er Christ wurde. Immer wieder wurde er nach dem Grund dafür gefragt. Als er die vielen Anfragen beantwortete, realisierte er, dass hinter seinem Bekehrungsprozess ein klares Muster steckt.
Die Kraft eines einfachen Gebets
Manchmal weiss man nicht, wie ein Gebet beginnen soll, zum Beispiel in einer schwierigen Situation. Nun gewährt der bekannte Pastor und Autor Max Lucado einen Einblick in Probleme, die sich in seinem Gebetsleben stellten.
Ältere Menschen freisetzen
Viele Menschen sehnen sich nach der Pensionierung. Die einen wollen Gott dienen, andere den Lebensabend geniessen. Der Pionier Heinz Strupler inspiriert Rentner, sich ganz Jesus zur Verfügung zu stellen.
Arme und Bedürftige
«Dienen» gehört zu den häufigsten und zentralen Begriffen in der Bibel. Christen dienen Gott, der Kirche, einander und natürlich den Armen. Doch gerade dieses Dienen an den Armen sollte man durchaus hinterfragen.
Blick über den Gartenzaun
Auch wenn immer mehr Menschen räumlich nahe beieinander wohnen, bedeutet das noch lange nicht, dass sie sich auch näherkommen. In Wahrheit nimmt die Isolation und damit die Einsamkeit in unserer Gesellschaft stark zu. Das muss nicht so bleiben.
Fussabtreter? Nein, danke!
Es ist keine Überraschung: Die Welt ist voller Ungerechtigkeit. Wenn Christen damit konfrontiert werden, scheint es zwei Möglichkeiten zu geben: zurückschlagen oder sich zum Fussabtreter machen lassen und leiden. Doch es gibt auch einen dritten Weg.
Gastperspektive
Politisch ist gerade oft von «Heimat» die Rede. Auch das sogenannte «christliche Abendland» wird immer wieder gern zitiert. Dabei gehört es eigentlich zum Grundverständnis von Christen, ein Stück weit fremd zu sein und zu bleiben.
UBS-Banker Rolf Folk
Rolf Folk ist Executive Director bei der UBS in Zürich. Bei einem Business Lunch der Gellertkirche in Basel erklärte er, wie ihn sein Glaube auch in der täglichen herausfordernden Arbeit trägt.
Digitales Leben
Kommunikation und Umgangsformen in sozialen Netzwerken sollten wohl überlegt sein. Die Zehn Gebote der Online-Kommunikation können dabei helfen, dass das digitale Miteinander gelingt und christliche Nächstenliebe auch im Internet sichtbar wird.

RATGEBER

Plötzlich Single Vier Dinge, die durch eine Scheidung helfen können
Eine Scheidung ist nervenaufreibend und verletzend. Seelsorgerin Kathey Batey hat in den...

Adressen

CGS ECS ICS

Werbung

HEUTE

Denkanstoss von Stefanie, einer Studentin der SLA Aarau Abonniere unseren YouTube-Kanal: http://...

Livenet Service