Sexueller Missbrauch
Die Diskussion über #metoo und #churchtoo, in der sich Opfer sexueller Gewalt zu Wort meldeten, ist abgeebbt. Frei vom Druck der Öffentlichkeit ist es eigentlich ein guter Zeitpunkt, das Problem anzugehen, das in vielen Kirchen und Gemeinden besteht.
Pfarrerin McMillan
«Prostitution ist nicht das älteste Gewerbe, sondern eine antike Form der Sklaverei», sagt Pfarrerin Catherine McMillan im «Wort zum Sonntag» von «SRF». Jesus sei anders mit Frauen umgegangen: «Er hat ihre Würde verteidigt.»
Dialog mit der Gesellschaft
In einer Konferenz mit Beratern, Medizinern, Lehrern und Erziehern in Spanien analysierten christliche Psychiater die «sexuelle Revolution» und kontrastierten sie mit dem biblischen Entwurf. Fazit: «Christen sollten eine bessere Geschichte erzählen.»
Rachel Gilson
Rachel Gilson lebt einen homosexuellen Lebensstil, als sie Christ wird. Ihr Gebet, dass Gott ihre Anziehung zu Frauen wegnimmt, wird nicht erhört. Bis sie lernt: Es geht nicht darum, heterosexuell zu werden, sondern Gott zu vertrauen.
sex+so
Das Schweizerische Weisse Kreuz (SWK) setzt sich für einen (selbst)bewussten Umgang mit Fragen zu Beziehung und Sexualität ein. An den sexualpädagogischen Events unter dem Titel "sex+so" können Jugendliche sich damit auseinandersetzen.
Applaus für den Täter?
In den USA wird derzeit über den sexuellen Missbrauch durch den Pastor Andy Savage berichtet. Durch #MeToo brachte das Opfer die Tat ans Licht. Am Umgang mit Täter und Opfer wird deutlich, dass Kirchen und Gemeinden noch viel zu lernen haben.
Martin Schär, Männerforum
Wenn Belästigungsfälle bekannt werden, zeigt der Mahnfinger jeweils auf die betroffenen Organisation oder Person. Mit den Hollywood-Anklagen kam eine kräftige und wichtige Welle in Bewegung. Was sagt der Präsident des Männerforums zu «me too»?
Umfrage zeigt
72 Prozent der Schweizer Bevölkerung befürworten eine Ehe für alle. Dies geht aus einer Umfrage des Verlagshauses Tamedia hervor. Diese zeigt zudem eine grosse Skepsis gegenüber dem Islam und eine zunehmende Bedeutungslosigkeit von Religion.
Laut Studie
Obwohl es in England und Wales über 180 Kirchgemeinden gibt, die offen dafür sind, gleichgeschlechtliche Hochzeiten durchzuführen, gibt es kaum Interessenten.
Transsexueller Walter Heyer
In jungen Jahren erlebt Walter Heyer Missbrauch durch seine Familie und wird dadurch zutiefst in seiner Identität verunsichert. Jahre später beschliesst er eine Geschlechtsumwandlung und hofft als Frau endlich Frieden zu finden.

RATGEBER

Plötzlich Single Vier Dinge, die durch eine Scheidung helfen können
Eine Scheidung ist nervenaufreibend und verletzend. Seelsorgerin Kathey Batey hat in den...

Adressen

CGS ECS ICS

Werbung

HEUTE

Denkanstoss von Stefanie, einer Studentin der SLA Aarau Abonniere unseren YouTube-Kanal: http://...

Livenet Service