Jugendarbeit in Afrika

Die K-Krew rockt Kenia – und erreicht Teens für Jesus

Durch Musik und Tanz kann man insbesondere Jugendliche und Kinder begeistern. Genau darum geht es Kubamba, besser bekannt als K-Krew aus Kenia. Es ist eine Gruppe von DJs und Tänzern, die durch christliche Musik und Tanz Jugendliche in ganz Afrika ansprechen – und ihnen so von Gott erzählen. Ihr wöchentliches Fernsehprogramm erreicht ausserdem eine Million Zuschauer.

Zoom
Die K-Krew spricht Jugendliche an und vermittelt an ihren Konzerten die christliche Botschaft.
«K-Krew ist eine Jugendarbeit, die junge Menschen durch Urban Gospel-Musik erreicht und ihnen biblische Wahrheiten vermittelt», erklärt der Gründer der K-Krew, DJ Moz, gegenüber CBN News. Und seitdem ihre Konzerte vom Konzern Coca-Cola gesponsert werden, ist ihr Einflussbereich noch stärker gewachsen. Der Musikstil der K-Krew reicht von Afro-Fusion über Zook, Lingala und elektronische Musik bis hin zu Hip Hop. Und zu allem wird mit ausgearbeiteten Choreographien getanzt.

Der Choreograph der Gruppe ist «Timeless Noel». Er war einer der bekanntesten Tänzer Kenias und performte für die grössten Stars von Afrika, bis er sein Leben Jesus Christus übergab. Jetzt arbeitet er für die K-Krew. «Tanz ist die ultimative Ausdrucksweise Afrikas», erklärt Timeless Noel. «Bei Hochzeiten tanzt man, sogar wenn ein Präsident zu Besuch kommt, wird getanzt. Und deshalb nutzen wir den Tanz als Instrument [für die Evangelisation].» Dieser Stil kommt gerade bei Jugendlichen an – und derzeit sind 73 Prozent aller Afrikaner jünger als 30. «Wir haben festgestellt: Wenn wir das Reich Gottes aufbauen möchten, müssen wir die Mehrheit der Bevölkerung erreichen», so DJ Moz. 

2015: 20'000 Teens zum Glauben gekommen

Zoom
Konzert der K-Krew
Viele der DJs, die Teil der K-Krew sind, sind in den Slums von Afrika aufgewachsen und so gehen sie mit ihren Krew-Kollegen häufig in die Slums zurück, um dort Konzerte zu geben und zu predigen. Durch ihre Einsätze hören Tausende von Jugendlichen und Erwachsenen die Botschaft der Hoffnung.

Aber auch Schulen stehen im Zentrum der Jugendarbeit. Hier werden insbesondere Themen angesprochen, mit denen Jugendliche heute zu kämpfen haben. «Selbstbewusstsein, der Verlust der Eltern, Gruppendruck, das sind die Probleme, die wir ansprechen und bekämpfen wollen», erklärt Joanne Odi, Koordinatorin der K-Krew. In diesem Jahr war die Gruppe bereits in über 500 Schulen – 20'000 Kinder und Jugendliche haben sich dabei für ein Leben mit Jesus entschieden!

Traditionelle Botschaft, unkonventioneller Kanal

Doch nicht nur auf Konzerten gibt die K-Krew die Frohe Botschaft weiter. Sie produziert auch das siebenstündige Fernsehprogramm «Rauka», das jeden Sonntag ausgestrahlt wird. In der Show wird über Musik-Trends gesprochen, aber auch über Glaube und Kultur – und das Publikum kann aktiv am Programm teilnehmen. Über eine Million Zuschauer sehen sich das Programm jede Woche im Citizen TV Kenia.

Nun soll ausserdem zusammen mit dem Partner in den USA, Reach Youth Global, ein eigener Radiosender gekauft werden. Auf diese Weise wollen sie auch in Zukunft die traditionelle Botschaft der Bibel auf unkonventionelle Weise weitergeben.

Zur Webseite:
K-Krew

Zum Thema:
US-Teens für Jesus erreichen: Evangelistische Initiative auf 41 Rockfestivals präsent
Kreative Evangelisation: Von Englischkursen, Feuerwerken und Gottes Liebe
Wacken Open Air: Metal-Bibel an grösstem Hard-Rock-Festival begehrt

Datum: 16.08.2015
Autor: Rebekka Schmidt
Quelle: Livenet / CBN News

Kommentar schreiben

Bitte melden Sie sich an oder registrieren Sie sich neu, um diesen Artikel zu kommentieren.
Anmelden
Mit Facebook anmelden

Publireportage

Täglich inspirierend
Auf Livenet.ch können der Mann und die Frau von nebenan ebenso in einer News-Meldung vorkommen wie der Hollywoodstar. Dieser einzigartige Livenet-Mix ist es, der die Macher wie auch die Leser begeistert.

Anzeige

Diese Artikel könnten Sie interessieren

Positive WM
Betende Fussballer und Fan-Nationen, welche den verursachten Müll wegräumen; dies und weitere Auswirkungen zeigen, dass durchaus viel Gutes an einer...
Englands Raheem Sterling
An der WM in Russland hat Raheem Sterling mit seiner Schnelligkeit und seinen Dribblings grossen Anteil am Erfolg der Engländer. Er kommt, ähnlich...
Formel-1-Star Lewis Hamilton
Der vierfache britische Formel-1-Champion Lewis Hamilton sagt, dass sein christlicher Glaube, insbesondere das Gebet, jetzt eine zentralere Rolle in...
Peru wird Petrus
Erstmals nach 36 Jahren war Peru wieder an einer WM-Endrunde vertreten. Die Qualifikation hilft auch der einheimischen Christenheit. Sie steht auf...

Werbung

RATGEBER

Einander ertragen Wie man Miteinander auskommt
Wenn man selbst angespannt und gestresst ist, sind meistens auch noch die anderen seltsam. Weil man...

Adressen

CGS ECS ICS

Werbung

Livenet Service