Hope to the World

Die Hoffnung auf Gott ist die einzige, die trägt

Livenet präsentiert in der Adventszeit 2017 die Serie «Hope to the World» mit 24 starken, ermutigenden Predigten. «Hoffnung, ich mag das Wort, es ist ein starkes Wort», sagte Andreas «Boppi» Boppart, Leiter von «Campus für Christus Schweiz» in seiner Predigt auf der Konferenz der Apis.

Zoom
Andreas «Boppi» Boppart war Referent an der Konferenz der Apis in Stuttgart.
«Das Einzige, was dich als Mensch aufstehen lässt, was dich bewegt, unterwegs zu sein, ist Hoffnung. Da, wo du aufhörst zu hoffen, hörst du auf, dich zu bewegen.» In der Porsche-Arena in Stuttgart sprach Andreas «Boppi» Boppart über das Thema Hoffnung auf einer Konferenz der «Apis» («Evangelischer Gemeinschaftsverband Württemberg e.V.»), einem freien Werk der evangelischen Landeskirche, das in Württemberg und Bayern tätig ist. Es wurde 1857 gegründet und verfügt über 500 Gemeindestandorte.

«Vielleicht klappts nächstes Mal»

Zoom
Livenet-Adventsserie «Hope to the World»
«Ich habe vier Mädels im Alter zwischen eins und sieben Jahren», gewährte er einen Einblick in sein Privatleben. «Die leben von Hoffnung. Sie setzen sich aufs Fahrrad und fallen zuerst einmal um. Und hätten sie keine Hoffnung, würden sie sagen: 'Nie mehr Fahrrad fahren, weil Fahrradfahren weh tut.' Aber sie haben eine Hoffnung in sich, die sagt: 'Vielleicht klappt es beim nächsten Mal.'»

Hoffnung, die trägt

Das Problem ist, «dass wir erwachsenen, weisen Menschen manchmal das Hoffen verlernen». Erfahrungen können täuschen, so Boppi. «Es ist die Hoffnung, die als einziges trägt, die Hoffnung, dass da ein Gott ist, der mit uns ist.» Nicht ein Gott, der alles schön freiräumt; aber mit Gott unterwegs zu sein, bringt einen ans Ziel.

In Deutschland herrscht ein Mangel an Hoffnung, führte Andreas Boppart aus und ermutigte, die Hoffnung von Gottes Herrlichkeit in die Welt hinauszutragen, damit Christus in einem sichtbar wird.

Die Predigt von Andreas «Boppi» Boppart zum Thema Hoffnung:  

Zum Thema:
Dossier: Hope to the World
Hope to the World: Seine Liebe ist in den Jungen mächtig
Hope to the World: Der Heilige Geist als Anwalt
Hope to the World: Die Kraft des leeren Grabes

Datum: 07.12.2017
Autor: Daniel Gerber / Andreas Boppart
Quelle: Livenet / Die Apis

Kommentar schreiben

Bitte melden Sie sich an oder registrieren Sie sich neu, um diesen Artikel zu kommentieren.
Anmelden
Mit Facebook anmelden

Publireportage

Täglich inspirierend
Auf Livenet.ch können der Mann und die Frau von nebenan ebenso in einer News-Meldung vorkommen wie der Hollywoodstar. Dieser einzigartige Livenet-Mix ist es, der die Macher wie auch die Leser begeistert.

Anzeige

Diese Artikel könnten Sie interessieren

Drei einfache Schritte
Chris Townsend lebte 26 Jahre als überzeugter Atheist, bevor er Christ wurde. Immer wieder wurde er nach dem Grund dafür gefragt. Als er die vielen...
Freuet euch im Herrn allezeit!
Was passiert, wenn man die Paulus-Worte «Freut euch im Herren allezeit! Wiederum will ich sagen: Freut euch!» als feste Aufforderung versteht?...
Die Kraft eines einfachen Gebets
Manchmal weiss man nicht, wie ein Gebet beginnen soll, zum Beispiel in einer schwierigen Situation. Nun gewährt der bekannte Pastor und Autor Max...
Ein erfülltes Leben
Das Leben ist kurz. Deshalb sollte man schnell das finden, was einen glücklich macht – bevor es zu spät ist. Doch während der Suche verpasst man...

Werbung

RATGEBER

Einander ertragen Wie man Miteinander auskommt
Wenn man selbst angespannt und gestresst ist, sind meistens auch noch die anderen seltsam. Weil man...

Adressen

CGS ECS ICS

Werbung

Livenet Service