Die Zehn Gebote im 21. Jahrhundert: Das fünfte Gebot

Zoom
Wer die Eltern ehrt, wird laut der Bibel lange leben und es wird ihm gut gehen
Sie sind einige Tausend Jahre alt – und gleichzeitig topaktuell. Die Zehn Gebote haben ihren Wert und ihre Bedeutung nicht verloren. Sie sind Anleitung zum Leben und Grundlage von Moral und Ethik. Werteordnungen in aller Welt basieren auf der göttlichen Offenbarung vom Berg Sinai. Aber wenn es um die Umsetzung der Leitlinien im täglichen Leben geht, tun sich viele Menschen schwer.

Das vierte Gebot lautet: «Du sollst deinen Vater und deine Mutter ehren.»

Als einzigem unter den Zehn Geboten ist dem vierten eine Verheissung angefügt, eigentlich sogar zwei: Wer die Eltern ehrt, wird lange leben und es wird ihm gut gehen.

Hinhören, Achtgeben, Folgen

Das Gebot nennt nicht nur zwei Versprechungen, es richtet sich auch an zwei Gruppen von Kindern. Zunächst an diejenigen, die noch im Elternhaus leben. Ihnen gibt in Bezug auf das Gebot der Apostel Paulus die für die heutige Zeit sehr herausfordernde Anweisung (Epheser Kapitel 6, Verse 1–3) mit auf den Weg: «Seid gehorsam euren Eltern in dem Herrn», was nach griechischer Überlieferung das Hinhören, Achtgeben und Folgen miteinschliesst.

Anschliessend weist er die Väter an, ihre Kinder dabei nicht zum Zorn zu reizen. Denn auch elterliche Ansprüche und Forderungen haben Grenzen. So sagte eine unserer Töchter einmal: „Uns Kindern fällt es leichter, unsere Eltern zu ehren, wenn wir von ihnen Zuspruch und Ermutigung bekommen.“

Erwachsene Kinder

Erwachsene Kinder, die vielleicht sogar verheiratet sind, stellen die zweite Gruppe dar. Doch wie kann bei ihnen das Ehren der Eltern gelingen, wenn sie aufgefordert sind, ihre Eltern zu verlassen (Die Bibel, 1.Mose, Kapitel 2, Verse 24)? Vielen scheint dieser Spannungsbogen unmöglich, sowohl Eltern wie Kindern. Hilfreich ist dabei jedoch das Wort «ehren» zu verstehen, was bedeutet «herrlich machen» oder «einen hohen Wert beimessen». Es geht also um eine wertschätzende Haltung und Achtung. Für heranwachsende Kinder drückt sich diese Haltung im Gehorsam aus und bei Erwachsenen darin, dass die alternden Eltern nicht einfach links liegen gelassen werden.

Links zum Thema:
Dossier «Die Zehn Gebote»
Mehr über die Bibel erfahren
Mehr über Gott erfahren


Autor: Eberhard und Claudia Mühlan
Quelle: Neues Leben

Publireportage

Täglich inspirierend
Auf Livenet.ch können der Mann und die Frau von nebenan ebenso in einer News-Meldung vorkommen wie der Hollywoodstar. Dieser einzigartige Livenet-Mix ist es, der die Macher wie auch die Leser begeistert.

Anzeige

Diese Artikel könnten Sie interessieren

Drei einfache Schritte
Chris Townsend lebte 26 Jahre als überzeugter Atheist, bevor er Christ wurde. Immer wieder wurde er nach dem Grund dafür gefragt. Als er die vielen...
Freuet euch im Herrn allezeit!
Was passiert, wenn man die Paulus-Worte «Freut euch im Herren allezeit! Wiederum will ich sagen: Freut euch!» als feste Aufforderung versteht?...
Die Kraft eines einfachen Gebets
Manchmal weiss man nicht, wie ein Gebet beginnen soll, zum Beispiel in einer schwierigen Situation. Nun gewährt der bekannte Pastor und Autor Max...
Ein erfülltes Leben
Das Leben ist kurz. Deshalb sollte man schnell das finden, was einen glücklich macht – bevor es zu spät ist. Doch während der Suche verpasst man...

Werbung

RATGEBER

Einander ertragen Wie man Miteinander auskommt
Wenn man selbst angespannt und gestresst ist, sind meistens auch noch die anderen seltsam. Weil man...

Adressen

CGS ECS ICS

Werbung

Livenet Service