«Zion Oil» sucht Öl in Israel

Einst belächelt – bald vor dem Durchbruch

Anhand mehrerer Bibelstellen vermutet John Brown Öl in Israel. Mehrere Jahrzehnte wurde er belächelt. Doch mittlerweile wurden viele der Skeptiker stumm. Zusehends wird das Schwarze Gold auch im Land der Bibel vermutet.

Zoom
John M. Brown
Seit mehr als 30 Jahren gräbt John Brown in Israel nach Öl. Einst belächelt, scheinen seine Erfolgsaussichten nun zu steigen. Gegenüber «Livenet.ch» sagte Brown bereits vor längerem in einem Hintergrundgespräch: «Die Vision hat Gott mir im Jahr 1981 gegeben.» Nun scheint in die Nähe zu rücken, was der christliche Geschäftsmann seit langem anhand mehrerer Bibelstellen vermutet. Nämlich Öl zu finden.

Zoom
Ölbohrungen sind aufwändig.
Unter anderem nennt Brown den Vers aus 5. Mose 33,24, wo der Segen, der auf Josefs Sohn Asser liegt, beschrieben ist: «Asser ist gesegnet unter den Söhnen. Er sei der Liebling seiner Brüder und tauche seinen Fuss in Öl.»

Vor kurzem führte «Zion Oil» seine bisher teuersten seismischen Tests im Jordantal im Süden des Sees Genezareth durch, berichtet die Zeitschrift «Israel heute». Das Gebiet, das dem Stamm Manasse zugeteilt worden war und von dem in 5. Mose, Kapitel 33, Vers 13 steht: «Von Joseph aber sagte er: 'Sein Land sei vom Herrn gesegnet mit dem Köstlichsten des Himmels, mit Tau, und mit der Flut, die drunten ruht; …'»

Immer mehr namhafte Firmen schliessen sich der Suche an. Brown selbst sei optimistischer denn je. «Ich weiss nicht, wie lange es dauern wird, aber ich werde weiter nach Öl bohren, bis wir etwas finden.»

Zur Webseite:
Zion Oil

Zum Thema:
Zion Oil & Gas»: US-Indiana-Jones gräbt in Israel nach Öl

Datum: 02.12.2014
Autor: Daniel Gerber
Quelle: Jesus.ch

Kommentar schreiben

Bitte melden Sie sich an oder registrieren Sie sich neu, um diesen Artikel zu kommentieren.
Anmelden
Mit Facebook anmelden

Publireportage

Täglich inspirierend
Auf Livenet.ch können der Mann und die Frau von nebenan ebenso in einer News-Meldung vorkommen wie der Hollywoodstar. Dieser einzigartige Livenet-Mix ist es, der die Macher wie auch die Leser begeistert.

Anzeige

Diese Artikel könnten Sie interessieren

Grosse Säuger im Mittelmeer
Vor zweitausend Jahren war das Mittelmeer ein Zufluchtsort für zwei Walarten, die inzwischen praktisch aus dem Nordatlantik verschwunden sind. Bisher...
Das Tor zu Bethsaida
Archäologen in Israel entdeckten ein altes Tor. Sie gehen davon aus, dass sie das Eingangstor zu Zer entdeckt haben, einer biblischen Stadt aus dem...
Antonio Loprieno
Der ehemalige Rektor der Universität Basel und aktueller Präsident der Akademien der Wissenschaften, Antonio Loprieno, sagte an einer Vernissage...
Markus Widenmeyer
In seinem Buch «Welt ohne Gott?» geht Markus Widenmeyer auf den Naturalismus ein. Diese Sichtweise gilt als Ausdruck aufgeklärten und...

Werbung

RATGEBER

Einander ertragen Wie man Miteinander auskommt
Wenn man selbst angespannt und gestresst ist, sind meistens auch noch die anderen seltsam. Weil man...

Adressen

CGS ECS ICS

Werbung

Livenet Service