Glaube an Gott hat nichts mit Leichtgläubigkeit zu tun

Wir sollen nicht mehr Unmündige sein, hin- und hergeworfen und umgetrieben von jedem Wind der Lehre … (Epheser 4,14).

Jetzt möchte ich von der gefährlichen Logik des leichtgläubigen Christen erzählen, der nicht wahrnimmt, wie gefährlich es ist, allem zu glauben, was einem über den Weg läuft!

Ich habe Christen getroffen, die kein grösseres Unterscheidungsvermögen als ein Strauss hatten. Weil sie gewissen Dinge zu glauben haben, sind sie der Meinung, alles glauben zu müssen. Weil sie aufgerufen sind, Unsichtbares anzunehmen, gehen sie gleich weiter und glauben Unglaubliches. Gott kann Wunder wirken, und Er tut es auch: also, alles, was wie ein Wunder aussieht, muss von Gott kommen!

Gott hat zu Menschen gesprochen; deshalb meinen sie, jeder der angibt, eine Offenbarung zu haben, sei als Prophet zu akzeptieren. Alles, was unirdisch ist, muss himmlisch sein; was man nicht erklären kann, muss als göttlich angenommen werden. Die Propheten wurden verworfen; daher ist jeder, der verworfen wird, ein Prophet. Die Heiligen wurden missverstanden, und gleich glauben sie, jeder Missverstandene sei ein Heiliger. Diese Art Logik kann so gefährlich und schädlich wie der Unglaube selbst sein!

Glaube ist der Ausgangspunkt aller wahren Anbetung, und ohne Glauben ist es unmöglich, Gott wohlzugefallen. Aber Glaube bedeutet niemals Leichtgläubigkeit. Der Mensch, der alles glaubt, ist von Gott genauso weit entfernt wie derjenige, der gar nichts glauben will. Glaube wendet sich an die Person und die Verheissung Gottes und ruht darauf in vollkommener Sicherheit - und von solchem Glauben kann man nie genug haben.

Leichtgläubigkeit andererseits ehrt Gott auf keinen Fall; denn sie zeigt eine ebenso grosse Bereitschaft, irgendetwas zu glauben, wie sie Gott selbst glaubt!

Datum: 26.02.2006
Autor: A. W. Tozer
Quelle: Verändert in Sein Bild

Publireportage

Täglich inspirierend
Auf Livenet.ch können der Mann und die Frau von nebenan ebenso in einer News-Meldung vorkommen wie der Hollywoodstar. Dieser einzigartige Livenet-Mix ist es, der die Macher wie auch die Leser begeistert.

Anzeige

Diese Artikel könnten Sie interessieren

Drei einfache Schritte
Chris Townsend lebte 26 Jahre als überzeugter Atheist, bevor er Christ wurde. Immer wieder wurde er nach dem Grund dafür gefragt. Als er die vielen...
Freuet euch im Herrn allezeit!
Was passiert, wenn man die Paulus-Worte «Freut euch im Herren allezeit! Wiederum will ich sagen: Freut euch!» als feste Aufforderung versteht?...
Die Kraft eines einfachen Gebets
Manchmal weiss man nicht, wie ein Gebet beginnen soll, zum Beispiel in einer schwierigen Situation. Nun gewährt der bekannte Pastor und Autor Max...
Ein erfülltes Leben
Das Leben ist kurz. Deshalb sollte man schnell das finden, was einen glücklich macht – bevor es zu spät ist. Doch während der Suche verpasst man...

Werbung

RATGEBER

Einander ertragen Wie man Miteinander auskommt
Wenn man selbst angespannt und gestresst ist, sind meistens auch noch die anderen seltsam. Weil man...

Adressen

CGS ECS ICS

Werbung

Livenet Service