Freudentanz mit Message

Bundesplatz-Event «Uptofaith» geht in die sechste Runde

Als 2011 über 2'000 Leute auf dem Heldenplatz in Budapest getanzt haben, ahnten sie nicht, dass sich der Tanz so stark weiter verbreiten würde. Die Idee vom Flashmob-Tanz ging um die Welt und findet zum sechsten Mal auch in Bern statt.

Zoom
Up to Faith 2016
Die Wurzeln von «Uptofaith» liegen in Ungarn, wo bereits 2011 über 2'000 Leute aus allen Generationen auf dem Heldenplatz in Budapest tanzten. Seither wird die Idee in verschiedenen Ländern umgesetzt. Diese Bewegung soll auch in der Schweiz aufleben.

Dieses Jahr wird zu dem modernen Gospel von Hezekiah Walker «Every Praise» getanzt. Das Lied ist ein klassisches Loblied und der Text «Alles Lob gehört unserem Gott, jedes Wort der Anbetung aus einem Mund, singt Halleluja unserm Gott, alle Ehre unserm Gott...» ist einfach verständlich und somit eine klare Botschaft für vorbeilaufende Zuschauer und Zuhörer, die sich fragen, was der Hintergrund des Aktion ist.

Warum tanzen?

Auf der Webseite heisst es:

Mirjam hatte Grund zum Tanzen, weil Gott das Volk aus der ägytischen Gefangenschaft und der Sklaverei befreit... David hatte Grund zum Tanzen, weil Gott ihn und das ganze Volk vor seinen Feinden und viel Elend bewahrte.

Das ist die Motivation hinter dem Tanz-Event: Der Freude Ausdruck zu verleihen und damit ein Zeichen zu setzen. Ein Nebeneffekt ist auch, dass das verstaubte Image der Christen ersetzt werden soll durch ein Bild von fröhlich feiernden erlösten Menschen.

Es hat noch viele freie Plätze auf dem Bundesplatz. Weitere Informationen und das Übungsvideo zum Tanz sind auf der Webseite oder hier zu finden.

Zum Thema:
Christen auf dem Bundesplatz: Bunte Tanz-Choreographie und ein goldenes Kreuz
Zur Ehre Gottes: Hunderte tanzten auf dem Bundesplatz in Bern

Tanz-Event auf Bundesplatz: «Lasst euch die Freude nicht nehmen!»

Datum: 31.03.2017
Autor: Anja Janki
Quelle: Livenet

Kommentar schreiben

Bitte melden Sie sich an oder registrieren Sie sich neu, um diesen Artikel zu kommentieren.
Anmelden
Mit Facebook anmelden

Publireportage

Täglich inspirierend
Auf Livenet.ch können der Mann und die Frau von nebenan ebenso in einer News-Meldung vorkommen wie der Hollywoodstar. Dieser einzigartige Livenet-Mix ist es, der die Macher wie auch die Leser begeistert.

Anzeige

Diese Artikel könnten Sie interessieren

Werbekampagne in Basel
Es ist immer noch wenig üblich, dass eine Kirche eine Werbekampagne lanciert. Doch wenn ihre Plakate dann sogar beschädigt und gestohlen werden, muss...
CREA! 2018
Das CREA! Meeting vom 15. bis 17. Juni 2018 war laut den Organisatoren ein Erfolg. Rund 1'700 Personen versammelten sich auf St. Chrischona, um...
Opferstockdiebe erwischt
Bei einer Verkehrskontrolle in Tavanasa GR fand die Polizei in einem Auto verdächtige Mengen von Münz und Notengeld. Es stellte sich heraus, dass das...
Deutlich wiedergewählt
Die Wahl fiel deutlich aus: Die Abgeordneten des Schweizerischen Evangelischen Kirchenbundes haben Pfarrer Gottfried Locher als Präsidenten des Rats...

Werbung

Kommentar

Ein Grabenkampf: Kinder – nur kostspielige Nervensägen?
Öffnet sich tatsächlich ein Graben zwischen Eltern und Kinderlosen? Ein Artikel in der...

Adressen

CGS ECS ICS

Werbung

Livenet Service