GO Movement

Der Müll des einen wird zum Schatz des andern

Gebete, Heilungen und tiefgehende Gespräche gehörten zum GO Day, sei das in Deutschland, der Ukraine oder Sri Lanka. Weltweit fand über eine Million Menschen zum Glauben an Jesus Christus.
Das GO Movement Team aus Costa Rica verteilt Gratis-Bibeln
Dank Gott und dem GO Movement Team entschied sich eine Frau in der Ukraine für ein Leben mit Jesus
Das GO Movement Team aus Uganda bewegt durch seine täglichen Aufgaben Menschen zum Glauben

Beim GO Day in Frankfurt, Deutschland wurde für den kranken Sohn eines Mannes gebetet, der nicht Christ ist. Am Tag darauf schickte dieser eine E-Mail und dankte dem Team für das Gebet: «Ich traf am Samstag gegen Mittag einen ermutigenden Menschen, der ein sehr schönes Gebet für meinen kranken kleinen Jungen betete. Der Christ war mit seinem Sohn und einem anderen netten Mann unterwegs. Mein fünf Monate alter Sohn wurde dann am Sonntag aus dem Krankenhaus entlassen, einen Tag später war er gesund. Ich will euch Danke sagen für die Kraft und Hoffnung, die ihr uns gegeben habt. Ich werde euch nicht vergessen.»

Bekehrungen weltweit

«Eine Frau namens Maria hat unser Team in Izmail kontaktiert, jemand hat ihr dort unsere Nummer gegeben», schreibt Karen Zelfimian, Leiter vom ukrainischen GO Movement. «Sie lebt in einem Dorf etwa 15 Kilometer von Izmail entfernt. Sie sagte, dass sie in den letzten Tagen nichts ausser einem Stück dunklen Brot und Wasser zu sich nehmen konnte, weil sie sich wegen der schwierigen finanziellen Situation keine zusätzlichen Lebensmittel kaufen könne. Erstens reicht ihre Rente kaum aus, um Medikamente zu bekommen, die sie braucht, so dass sie 90 Prozent ihrer monatlichen Mittel ausgeben muss, um Tabletten zu bekommen, und zweitens verdreifachten sich alle Preise der Grundnahrungsmittel, als der Krieg begann. Sofort fuhr eines unserer Teammitglieder zu ihr und brachte ihr ein grosses Lebensmittelpaket. Sie war so überwältigt und gerührt von unserer schnellen Reaktion und Fürsorge und entschied sich für ein Leben mit Jesus Christus.»

«Mit meinem Hauskreis haben wir Menschen erreicht, indem wir das Evangelium von Jesus Christus erzählt und Wohltätigkeitsarbeit geleistet haben», schreibt uns Mark Smith aus Uganda. «Über 100 Menschen haben sich für ein Leben mit Jesus Christus entschieden.»

Paul Christopher, nationaler Koordinator vom GO Movement Sri Lanka, schreibt: «Das alte Sprichwort ist wahr: 'Der Müll des einen ist der Schatz des anderen' oder in diesem Fall der himmlische Schatz! Ein Ehepaar erhielt von unserem Team ein Traktat. Es warf dieses dann weg. Ein älterer Herr fand es, las das Traktat und war von der Wahrheit des Evangeliums sehr bewegt. Er fand heraus, dass jemand ihn so sehr liebt, dass er sein eigenes Leben für ihn hingab. Sein Herz hat dadurch das grösste Geschenk überhaupt gefunden: Jesus Christus.»

Evangelisation auf der Strasse und an der Tür

Als einen «Morgen der Rettung» beschreibt ein Team ausCosta Rica einen Strasseneinsatz. Bei diesem wurden Bibeln kostenlos verteit (siehe Titelbild). «Wir tun dies aus Liebe zum König, der sein Leben für uns gab, Jesus Christus, der grösste von allen.»

In den Distrikten Tarime und Rorya in Tansania gingen Teams in entlegenen Gebieten von Tür zu Tür, um die Frohe Botschaft weiterzugeben. Ausserdem wurden öffentliche Treffen durchgeführt.

Mehr als eine Million Menschen fanden durch den Global Media Outreach zum christlichen Glauben; nicht zu verwechseln mit dem gesamten GO Movement. Insgesamt fanden auf diesem Weg 9'933'947 Präsentationen statt, durch welche 1'018'517 Menschen zu Jesus fanden. 

Möchten Sie diese ermutigenden News wöchentlich in Ihrer Mailbox erhalten? Eine kurze E-Mail-Nachricht an redaktion@livenet.ch reicht.

Was ist das GO MOVEMENT?

Der im Jahr 2012 initiierte Global Outreach Day hat sich zu einer weltweiten Evangelisationsbewegung entwickelt - dem GO MOVEMENT. Die Bewegung wird von zahlreichen Missionswerken und Gemeindeverbänden partnerschaftlich getragen. Nach dem Motto «Jeder kann jemanden erreichen – gemeinsam erreichen wir die Welt!» findet jedes Jahr im Mai der GO MONTH mit vielfältigen evangelistischen Aktivitäten statt. Der GO DAY (Global Outreach Day) ist der Höhepunkt dieses Evangelisationsmonats. Die Aktivitäten des GO MOVEMENT erstrecken sich übers ganze Jahr und haben im Rahmen der GO DECADE zum Ziel, bis 2030 jeden Menschen weltweit mit dem Evangelium zu erreichen. Im Jahr 2020 waren im Rahmen des GO MOVEMENT über 50 Millionen Christen evangelistisch aktiv und 1,3 Milliarden Menschen konnte das Evangelium verkündet werden.

Zum Thema:
Dossier Go Movement
GO Movement: Unzählige Einsätze in Nord-, Mittel- und Südamerika
GO Movement Ukraine: Christen bringen Hoffnung mitten im Chaos

Datum: 22.06.2022
Autor: Daniel Gerber
Quelle: GO Movement

Werbung
Livenet Service
Werbung