Nachfrage riesig

Weihnachtsspecial von «The Chosen» bricht Ticketrekorde

Das Weihnachtsspecial von «The Chosen», der sich über mehrere Staffeln erstreckenden Fernsehserie über Jesus, hat mit 1,5 Millionen Dollar Umsatz in den ersten zwölf Stunden bereits den Rekord von «Fathom Events» gebrochen.
Szene aus dem Weihnachtsspecial von The Chosen
Verschiedene christliche Künstler und Gruppen beim Film-Set.

«Christmas with The Chosen: The Messengers» mit Schauspielern aus der Serie «The Chosen» wird am 1. und 2. Dezember in den US-Kinos ausgestrahlt. Nur wenige Stunden, nachdem der Kartenverkauf während eines Livestreams mit dem Entwickler der Serie, Dallas Jenkins, am Dienstagabend begann, wurden die Vorverkaufsrekorde des Verleihs gebrochen.

«The Chosen» Executive Producer Derral Eves verspricht, dass die Zuschauer eine «erstaunliche» Erfahrung erwarten können, die die Geburt Christi durch die Augen von Maria und Josef zeigt und die Schwierigkeiten hervorhebt, die sie ertragen mussten.

«Wir zeigen die Bedeutung bestimmter Dinge rund um die Geburt Christi, die von den meisten Menschen einfach beiseite geschoben werden, oder sie singen vielleicht darüber, haben aber nicht wirklich den Kontext, was das bedeutet», sagte Eves.

Eigenständige Weihnachtsepisode

Die Idee entstand, zu Weihnachten eine «eigenständige Episode» zu drehen, bei der die Zuschauer die Serie nicht sehen müssen, um «ein grossartiges Stück Inhalt zu erleben».

«The Messengers» wurde komplett im Geheimen gedreht und wird Auftritte von bekannten christlichen Künstlern und Gruppen wie Phil Wickham, «Maverick City Music», «For King and Country», Brandon Lake, Bryan und Katie Torwalt und anderen beinhalten.

«Was mir gefällt, ist, dass wir dies nicht unbedingt als eine besondere Episode sehen, sondern eher als eine Möglichkeit, anzubeten und auf einzigartige Weise zusammenzukommen. Es wird Spass machen, zu sehen, wie die Leute diese Gelegenheit nutzen, um ihre Freunde und ihre Familie zu versammeln und sich im Kino etwas anzusehen, das speziell dafür gemacht wurde.»

Persönliche Beziehung herstellen

Die Macher hoffen, dass die Zuschauer durch das Weihnachtsspecial eine persönliche Verbindung zum Evangelium herstellen, sei es durch Gesang oder das gesprochene Wort.

Obwohl das Evangelium und die Geburt Jesu im Mittelpunkt stehen, ist «The Messengers» nicht nur für christliche Zuschauer gedacht, so Eves weiter. «Ich glaube, dass jeder, egal welchen Glaubens, diese besondere Episode, die wir ausstrahlen, geniessen kann, weil sie die Menschheit zeigt. Wir bringen den Film in die Kinos, damit die Menschen 'The Chosen' auf eine andere Art und Weise erleben können.»

«The Chosen» mit grosser Beachtung

«The Chosen» ist das grösste crowd-finanzierte Medienprojekt der Geschichte. Seit der Premiere im November 2017 wurden die Episoden über 150 Millionen Mal angesehen und in über 50 Sprachen übersetzt.

«Die Menschen können sich in den Figuren wiedererkennen. Sie können sich mit ihren Prüfungen identifizieren und sie können sich in ihre Kämpfe hineinversetzen.» Und sie können entdecken, um was es beim Erlösungswerk von Jesus Christus geht.

Das Weihnachtsspecial sollte ursprünglich in 1079 Kinos gezeigt werden. Aufgrund der grossen Nachfrage haben die Macher jedoch weitere 450 Standorte und Tausende von Leinwänden hinzugefügt.

Special soll Stress nehmen

«Ich glaube, wir sind alle in einem Masse gestresst, wie wir es noch nie zuvor waren. Ich weiss, dass es aufgrund der Ereignisse der letzten Jahre viele psychische Erkrankungen gibt. Es gibt viele Depressionen und Dinge, mit denen die Menschen zu kämpfen haben, mit denen sie früher nicht unbedingt zu tun hatten.»

Und weiter: «Ich würde mir wünschen, dass jeder, der sich dieses Special ansieht, Hoffnung findet und den Meister aller Hoffnung findet. Ich denke, wenn sie das entdecken, werden sie in der Lage sein, einige der Herausforderungen zu überwinden, wenn sie Jesus auf authentische Weise suchen und erleben.»

Zur Webseite:
The Chosen

Zum Thema:
9,7 auf IMDb: «The Chosen» – wenn Jesus interessant wird
Jesus-Serie «The Chosen»: Platz 1 der SPIEGEL-Bestsellerliste DVD
«The Chosen»: Die wertvollste TV-Serie aller Zeiten!

Datum: 03.11.2021
Autor: Leah MarieAnn Klett / Daniel Gerber
Quelle: Christian Post / Übersetzung: Livenet

Werbung
Livenet Service
Werbung