Innovatives Israel

Wie Fische und Pflanzen Hungersnöte bekämpfen

Ein Israeli entwickelt einen biologischen Mini-Kreislauf. In diesem werden Fische und Pflanzen nicht nur gleichzeitig gezüchtet, sondern sie geben sich auch gegenseitig Nährstoffe ab. Dieses System soll in Hungergebieten Abhilfe schaffen.

Zoom
Der geschlossene Mini-Kreislauf mit Fischen und Pflanzen.
Fische und Pflanzen geben sich in einem geschlossenen Kreislauf gegenseitig Nährstoffe. Der Energieaufwand ist minim, berichtet der Entwickler der «Aquaponics-Farm» Moti Cohen. Er züchtet so Fische und Pflanzen, die zum Verzehr gedacht sind, berichtet die Zeitschrift «Israel heute». Die Fische nutzen den Sauerstoff, den die Pflanzen produzieren und die Pflanzen nähren sich aus den Abfallstoffen der Fische.

Ohne dass Dünger benötigt wird oder Müll entsteht, können Pflanzen und Tiere vom Menschen genutzt werden, auch ist der Wasserbedarf gering. Der Erfinder gebe sich aber bescheiden, die Idee sei schon alt: «In Asien bemerkte man schon lange, dass der Reis besser wächst, wenn die Fische nach einer Überschwemmung in den Reisfeldern herumschwimmen.» Heutzutage könne man aber mit Elektrizität und Aquarien das meiste herausholen.

Inzwischen bietet Moti Cohen die Farmen in allen Grössen an, unter anderem für Schulen und Universitäten. Daneben arbeitet Cohen mit den Vereinten Nationen zusammen, diese planen das System in Gegenden einzusetzen, die von Hungersnöten betroffen sind.

Webseite:
Livinggreen: Urban ECO-Systems

Zum Thema «Wunder der Schöpfung»:
Libellen entkeimen Krankenhäuser
Bienen verbessern Erdbeeren um bis zu 30 Prozent
Fischlarven riechen Riffe kilometerweit

Datum: 18.03.2014
Autor: Daniel Gerber
Quelle: Livenet / Israel heute

Publireportage

Täglich inspirierend
Auf Livenet.ch können der Mann und die Frau von nebenan ebenso in einer News-Meldung vorkommen wie der Hollywoodstar. Dieser einzigartige Livenet-Mix ist es, der die Macher wie auch die Leser begeistert.

Anzeige

Diese Artikel könnten Sie interessieren

Grosse Säuger im Mittelmeer
Vor zweitausend Jahren war das Mittelmeer ein Zufluchtsort für zwei Walarten, die inzwischen praktisch aus dem Nordatlantik verschwunden sind. Bisher...
Leeland-Bandleader Mooring
Vor kurzem trat die amerikanische Band «Leeland» in der Schweiz auf und riss dabei das Publikum mit eingängigen Melodien mit. Leadsänger Leeland...
Das Tor zu Bethsaida
Archäologen in Israel entdeckten ein altes Tor. Sie gehen davon aus, dass sie das Eingangstor zu Zer entdeckt haben, einer biblischen Stadt aus dem...
Antonio Loprieno
Der ehemalige Rektor der Universität Basel und aktueller Präsident der Akademien der Wissenschaften, Antonio Loprieno, sagte an einer Vernissage...

Werbung

Kommentar

Kritik an Migros-Aktion: Marketing-Aktionen und der einseitige Blick der Medien
Wenn einer der beiden Schweizer Grossverteiler eine Aktion zur Verkaufsförderung startet, geht er...

Adressen

CGS ECS ICS

Werbung

Livenet Service