John MacArthur

«Die Reformation ist noch nicht vorbei»

Auf einer Konferenz der Ligonier Ministries sprach Autor und Prediger John MacArthur zum Thema der Reformation. So lange es noch falsche Lehren gebe, sei diese noch nicht vorbei.

Zoom
John F. MacArthur
«Der Kampf um das Evangelium tobt immer noch», davon ist der bekannte Theologe und Autor John MacArthur überzeugt. Deshalb sei die Reformation noch nicht vorbei, erklärte er Anfang März an der jährlichen Ligonier National Conference in Orlando, Florida. Die Konferenz hatte das 500-jährige Reformationsjubiläum zum Thema.

Der Wahrheit treu bleiben

«Das Thema des Evangeliums, über das man nicht verhandeln kann («the non-negotiable Gospel»), wurde nicht vor 500 Jahren geregelt, es wurde vor 2000 Jahren geregelt. Aber wir rufen die Kirche immer noch dazu auf, der Wahrheit treu zu sein.»

Falsche Lehren ansprechen

Denn nur, wenn die Wahrheit im Zentrum der Kirche bleibe, können anhand dessen falsche Lehren aufgedeckt werden, erklärte der Autor, dessen Studienbibel sich weltweit über eine Million Mal verkauft hat. «Die Reformation ist noch nicht vorbei. Jeder Abzweigung in der Strasse, jeder neue falsche Lehrer, der aufsteht, um eine andere Version einer 'alternativen Botschaft' zu lehren, muss angesprochen werden.»

Hierzu sei es wichtig, dass es in der Kirche Älteste gebe, «die Fehler und Falsches widerlegen können», sagte MacArthur in seiner einstündigen Ansprache.

Zur Webseite:
Die komplette Ansprache von John MacArthur (auf englisch)

Zum Thema:
John MacArthur präsentiert sich im deutschsprachigen Europa
John MacArthur: Wie man die Bibel studiert

Datum: 21.03.2017
Autor: Rebekka Schmidt
Quelle: Livenet / Christian Post

Kommentar schreiben

Bitte melden Sie sich an oder registrieren Sie sich neu, um diesen Artikel zu kommentieren.
Anmelden
Mit Facebook anmelden

Publireportage

Täglich inspirierend
Auf Livenet.ch können der Mann und die Frau von nebenan ebenso in einer News-Meldung vorkommen wie der Hollywoodstar. Dieser einzigartige Livenet-Mix ist es, der die Macher wie auch die Leser begeistert.

Anzeige

Diese Artikel könnten Sie interessieren

Fazit nach WM-Einsätzen
Im Laufe der Fussball-WM wurden auf russischem Boden mehr als eine halbe Millionen Menschen erreicht. Zu dieser Bilanz kommt die «Mission Eurasia»....
JAM Schweiz-Leiter in Angola
Nelli Sattler, Geschäftsführerin vom JAM Schweiz, war zusammen mit weiteren Leitern ihres Teams sieben Tage in der Provinz Benguela in Angola...
Stami St. Gallen
Seit zehn Jahren befindet sich die Stami St. Gallen in einem Quartier. Dieses ist ein Schwerpunkt in der Arbeit der Gemeinde. Gleichzeitig ist aber...
100 neue Gemeinden
Die Kirche von England hat grosse Pläne: Innerhalb der nächsten Jahre sollen landesweit 100 neue Gemeinden gegründet werden, nicht nur traditionelle...

Werbung

RATGEBER

Einander ertragen Wie man Miteinander auskommt
Wenn man selbst angespannt und gestresst ist, sind meistens auch noch die anderen seltsam. Weil man...

Adressen

CGS ECS ICS

Werbung

Livenet Service