„LebensLauf“

Neues christliches Seniorenmagazin

Wann die zweite Lebenshälfte beginnt, ist nicht so wichtig. Entscheidend ist, dass Senioren "wach glauben, mutig handeln und dankbar geniessen". Mit diesem Motto startet das Magazin "LebensLauf", das vom Bundes-Verlag in Witten und dem Pfäffiker Medienwerk bvmedia herausgegeben wird.

Die Zeitschrift, die das Magazin 55plus ablöst, soll Lesern in den Umbrüchen der zweiten Lebenshälfte Chancen aufzeigen und aus christlicher Perspektive Mut machen. Über 40 Persönlichkeiten aus verschiedenen Kirchen stehen hinter dem Relaunch, unter ihnen Kurt Spiess. "Wir sollten uns von der Erbauungsgemeinde vermehrt auch zur Dienstgemeinde entwickeln", schreibt der frühere Präsident der Schweizerischen Evangelischen Allianz in der Startnummer. Im Rückblick auf seine Dienstzeit stellt der Pastor fest: "Ich würde heute alle Gemeindegruppen - von der Sonntagschule bis zum Seniorentreff - anleiten, ihre Programme stärker nach aussen auszurichten."

Porträts der bekannten christlichen Autoren Hanna Ahrens und Axel Kühner, Lebensberichte und Schicksale stehen im Mittelpunkt des neuen Magazins. Laut Pressemitteilung "zeigen sie, wie der Glaube im Alltag Kraft entfaltet, wie sich das Leben aktiv und weise gestalten lässt und die Chancen der zweiten Lebenshälfte genutzt werden können". Die Zeitschrift will "mit tiefgehenden biblischen Impulsen direkt in die Lebenswirklichkeit der Menschen ab sechzig hineinsprechen".

Zum Herausgeberbeirat von "LebensLauf" gehören auch der langjährige Chrischona-Direktor Karl Albietz, Pfarrer Konrad Eissler, Vorsitzender der württembergischen Bibelgesellschaft, Samuel Moser, ehemaliger Präsident des Deutschschweizer Freikirchenverbands, Hartmut Bärend, bis 2007 Generalsekretär der Arbeitsgemeinschaft Missionarische Dienste (AMD), sowie Marianne Hirzel, die an zahlreichen Orten Frauenfrühstückstreffen initiiert hat. In der Startauflage spricht sie in einem Kurzinterview über Freuden und Lasten des Alters und ihre Zukunftspläne.

"LebensLauf" ist Ende September mit einer Startauflage von 180'000 Exemplaren (20'000 in der Schweiz) auf den Markt gekommen. Das Magazin mit 84 Seiten soll alle zwei Monate erscheinen; es kostet im Jahresabonnement 36 Franken / 19.80 Euro plus Versandkosten.

Probeexemplare der Startausgabe können bestellt werden unter www.lebenslauf-magazin.net

Quelle: Livenet / bvmedia

Datum: 03.10.2007
Autor: Peter Schmid

Publireportage

Täglich inspirierend
Auf Livenet.ch können der Mann und die Frau von nebenan ebenso in einer News-Meldung vorkommen wie der Hollywoodstar. Dieser einzigartige Livenet-Mix ist es, der die Macher wie auch die Leser begeistert.

Anzeige

Diese Artikel könnten Sie interessieren

Fazit nach WM-Einsätzen
Im Laufe der Fussball-WM wurden auf russischem Boden mehr als eine halbe Millionen Menschen erreicht. Zu dieser Bilanz kommt die «Mission Eurasia»....
JAM Schweiz-Leiter in Angola
Nelli Sattler, Geschäftsführerin vom JAM Schweiz, war zusammen mit weiteren Leitern ihres Teams sieben Tage in der Provinz Benguela in Angola...
Stami St. Gallen
Seit zehn Jahren befindet sich die Stami St. Gallen in einem Quartier. Dieses ist ein Schwerpunkt in der Arbeit der Gemeinde. Gleichzeitig ist aber...
100 neue Gemeinden
Die Kirche von England hat grosse Pläne: Innerhalb der nächsten Jahre sollen landesweit 100 neue Gemeinden gegründet werden, nicht nur traditionelle...

Werbung

RATGEBER

Einander ertragen Wie man Miteinander auskommt
Wenn man selbst angespannt und gestresst ist, sind meistens auch noch die anderen seltsam. Weil man...

Adressen

CGS ECS ICS

Werbung

Livenet Service