Kultur der Gnade

Nichts leisten, um mehr geliebt zu werden

Dr. Graham Tomlin sprach in Bern über die verändernde Wirkung des Heiligen Geistes. Der Dekan der grössten theologischen Fakultät der Anglikaner berichtete, dass der Mensch nichts leisten muss, um von Gott noch stärker geliebt zu werden. Zudem stecke es andere Menschen an, wenn wir Jesus ähnlicher werden.

Zoom
Graham Tomlin spricht am 11. März in Bern.
Rund vierzig Besucher folgten der Einladung von «Alphalive Schweiz» nach Bern. «Graham Tomlin sprach von einer Kultur der Gnade und dass nichts geleistet werden muss, um mehr geliebt oder besser gerettet zu werden. Sonst besteht die Gefahr, ins Gesetz zurückzufallen», nennt Rachel Stoessel, Leiterin von «Alphalive Schweiz» einen der Kernpunkte des Abends. «Vielmehr kann man sich vom Heiligen Geist verändern lassen. So dass das Leben mit Jesus für andere ansteckend wird.»

Zoom
Graham Tomlin am Visionsabend für Alphalive-Leiter
So bietet die Londoner Gemeinde von Graham Tomlin verschiedene Seminare an, eines davon betrifft die Grosszügigkeit. «Auf den ersten Blick verbirgt sich die Gefahr, dass man da auch wieder hört, was man machen müsste. Doch es geht um etwas ganz anderes. Am ersten Abend wird geschaut, was Gott in der Schöpfung tat, wie er grosszügig war.» Die Hausaufgaben bestanden darin, Gott einfach nur eine Woche lang zu danken, für alles, was man hat: Familie, Wohnung, Job, Essen und so weiter. «Am zweiten Abend ging es darum, dass Gott grosszügig war, indem er seinen Sohn dahingegeben hat.» Und so ging der Kurs weiter. «Es ging nicht ums Geben, sondern darum, Grosszügigkeit als Charakterzug Gottes zu erkennen.»

Durst, Jesus ähnlicher zu werden

Graham Tomlin zeigte auf, dass ein Sich-verändern-Lassen durch den Heiligen Geist zu einem ansteckenden Christentum führt, in dem man sich nicht verbiegen lässt, sondern dem Durst nachkommt, Jesus ähnlicher zu werden.

Graham Tomlin forderte zudem durch ein Statement von Gemeindeleiter Dallas Willard heraus: «Stell dir vor, wenn du kannst, dass du in einem Kirchenblatt eine Anzeige für eine sechswöchiges Seminar findest über die Art, wie du jemanden, der dich anspuckt, von Herzen segnen kannst… Stell dir weiter vor, dass das Seminar eine Garantie abgibt. Nämlich, dass alle, welche die vorgeschlagene Lehre und Übungen eingehalten haben, wirklich fähig sein werden, Menschen zu segnen, die sie bespucken … Wenn du Kinder oder Erwachsene lehrst, ein Fahrrad zu fahren oder zu schwimmen, dann können sie nachher wirklich Rad fahren oder schwimmen. Du lehrst sie nicht einfach, dass sie Fahrrad fahren sollten, oder dass es gut wäre, Rad zu fahren oder dass sie sich schämen sollten, wenn sie es nicht können.»

Zum Thema:
Tomlin spricht in Bern: Wenn Ex-Obdachlose das Abendmahl austeilen
Sogar im Gefängnis: Ein Kurs geht um die Welt
Provozierende Kirche: Wo zerbrochene Beziehungen heil werden

Datum: 14.03.2015
Autor: Daniel Gerber
Quelle: Livenet

Kommentar schreiben

Bitte melden Sie sich an oder registrieren Sie sich neu, um diesen Artikel zu kommentieren.
Anmelden
Mit Facebook anmelden

Publireportage

Täglich inspirierend
Auf Livenet.ch können der Mann und die Frau von nebenan ebenso in einer News-Meldung vorkommen wie der Hollywoodstar. Dieser einzigartige Livenet-Mix ist es, der die Macher wie auch die Leser begeistert.

Anzeige

Diese Artikel könnten Sie interessieren

Die Kraft eines einfachen Gebets
Manchmal weiss man nicht, wie ein Gebet beginnen soll, zum Beispiel in einer schwierigen Situation. Nun gewährt der bekannte Pastor und Autor Max...
Ausgeschlossene Jungscharen
2017 wurden über 200 christliche Jungscharen in der Schweiz aus dem Sportförderprogramm J+S ausgeschlossen. Die SEA kämpfte mit den betroffenen...
Die andere Prävention
Der Verein «Endless Life» setzt sich für Drogen- und Alkoholsüchtige ein. Mehr als die Hälfte des Teams blickt selbst auf eine Suchtvergangenheit....
Fazit nach WM-Einsätzen
Im Laufe der Fussball-WM wurden auf russischem Boden mehr als eine halbe Millionen Menschen erreicht. Zu dieser Bilanz kommt die «Mission Eurasia»....

Werbung

RATGEBER

Einander ertragen Wie man Miteinander auskommt
Wenn man selbst angespannt und gestresst ist, sind meistens auch noch die anderen seltsam. Weil man...

Adressen

CGS ECS ICS

Werbung

Livenet Service