Auf den Inhalt kommt's an (2. Korinther 4,7-12)

Wer gerne Geschenke einpackt, weiss: Die Verpackung soll angemessen sein. Was ist die angemessene Verpackung für die überschwängliche Kraft Gottes? Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sind Gefässe der Kraft Gottes. Ist das nicht unangemessen? Der Kontrast zwischen Inhalt und Verpackung, Evangelium und Boten ist doch zu gross, erst recht, wenn man die Leidensgestalt einiger Mitarbeiter ansieht: Trübsal, Verfolgung, Leiden und Tod. Da mag man denken: Der Schatz des Evangeliums passt nicht in einen solch vergänglichen, tönernen Krug, er muss in eine ganz wertvolle Vitrine. Aber Paulus bleibt dabei: Die Kraft Gottes wird durch unsere Schwachheit gerade weniger verdeckt als durch „unsere vermeintlichen Wohltaten“ (D. Bonhoeffer).

„Es sei aber fern von mir, mich zu rühmen als allein des Kreuzes unseres Herrn Jesus Christus, durch den mir die Welt gekreuzigt ist und ich der Welt.“ Galater 6,14


Publireportage

Täglich inspirierend
Auf Livenet.ch können der Mann und die Frau von nebenan ebenso in einer News-Meldung vorkommen wie der Hollywoodstar. Dieser einzigartige Livenet-Mix ist es, der die Macher wie auch die Leser begeistert.

Anzeige

Werbung

RATGEBER

Einander ertragen Wie man Miteinander auskommt
Wenn man selbst angespannt und gestresst ist, sind meistens auch noch die anderen seltsam. Weil man...

Adressen

CGS ECS ICS

Werbung

Livenet Service