Sommerreport: Unterwegs in geheimer Mission

Teenagerlager des Bundes Evangelischer Schweizer Jungscharen

Spannender als am Badestrand die Haut zu bräunen, ist es zum Beispiel, den Mister X durch die Stadt Zürich zu jagen, ein Rugbyspiel im Schlamm durchzuführen oder einen Jeep zu filzen.

All das erlebten in dieser Woche 130 Teenager aus der ganzen Schweiz an der traditionellen Pionierwoche des Bundes Evangelischer Schweizer Jungscharen.

Die Pionierwoche - kurz PIWO genannt - ist ein Zeltlager, das jedes Jahr unter einem anderen Motto durchgeführt wird. Nach den Themen Hollywood, Flüchtlinge und Piraten tauchten die Teenies dieses Jahr in die Welt der Geheimagenten ein.

Welche Missionen sie jeden Tag zu erfüllen hatten, erfuhr unser Reporter auf dem Zeltplatz.

Audio-Beitrag

Datum: 20.07.2002
Quelle: ERF Schweiz

Anzeige

Diese Artikel könnten Sie interessieren

Schule für Heilung Ostschweiz
Der Start der Schule für Heilung Ostschweiz SfHO vor drei Jahren war sehr verheissungsvoll. Auf Anhieb besuchten 140 Personen den Jahresgrundkurs....
Brot wird Biogas-Strom
Aus weggeworfenem Brot lässt die Heilsarmee Strom produzieren. Gesammelt wird das alte Gebäck unter anderem von Flüchtlingen in Bern.
Ausgeschlossene Jungscharen
2017 wurden über 200 christliche Jungscharen in der Schweiz aus dem Sportförderprogramm J+S ausgeschlossen. Die SEA kämpfte mit den betroffenen...
Die andere Prävention
Der Verein «Endless Life» setzt sich für Drogen- und Alkoholsüchtige ein. Mehr als die Hälfte des Teams blickt selbst auf eine Suchtvergangenheit....

Werbung

Kommentar

Kritik an Migros-Aktion: Marketing-Aktionen und der einseitige Blick der Medien
Wenn einer der beiden Schweizer Grossverteiler eine Aktion zur Verkaufsförderung startet, geht er...

Adressen

CGS ECS ICS

Werbung

Livenet Service