Nick Vujicic im ZDF

«Motivator ohne Arme und Beine»

Der Event mit Nick Vujicic in der Arena in Oberhausen findet einen Nachhall im ZDF. Die Sendung «Volle Kanne» widmet dem Auftritt des australischen Motivationsredners einen Beitrag. Zuvor wurde der Anlass von etwa 35'000 Zuschauern per Livestream im deutschsprachigen Europa und darüber hinaus mitverfolgt.

Zoom
Nick Vujicic mit Übersetzer Stephan Gängel
Nick Vujicic war im Rahmen des «Global Outreach Day» auf Deutschland-Tour, deren Höhepunkt in einem Grossevent in der König-Pilsener-Arena gipfelte. 5'400 Menschen waren laut den Veranstaltern vor Ort.

«Er hat weder Arme noch Beine, dafür viel Selbstbewusstsein», wird in der Sendung «Volle Kanne» berichtet. Nick Vujicic erläuterte, dass man zwar einen perfekten Körper haben könne, aber dennoch ein gebrochenes Herz. Seine Eltern liessen ihn so normal wie möglich aufwachsen und Dinge tun, die zunächst unmöglich erscheinen, berichtet der Sender und zeigt Nick beim Golfen und Surfen.

«Ich will Gottes Plan kennenlernen»

Zoom
Nick Vujicic mit seiner Familie
«Als ich auf der Grundschule war, sah ich, dass alle Arme und Beine hatten, so wie meine Geschwister auch», erinnert sich der Australier mit serbischen Wurzeln im Hintergrund-Interview. Er habe sich gefragt, weshalb. «Das Tolle aber war, dass meine Eltern mein Zuhause zu einem Rückzugsort gemacht haben.» Dennoch sei er in der Schule gemobbt worden und dachte an Selbstmord.

Im Alter von zehn Jahren habe er sich in der Badewanne ertränken wollen. «Doch dann dachte ich, wenn Gott wirklich einen Plan mit meinem Leben hat, dann will ich wissen, was für einen.» Er studierte Wirtschaft und wurde in der Uni als Redner entdeckt.

«Ich halte nicht ihre Hand, aber ihr Herz»

Nick zeigte in Oberhausen Humor und erklärte, wie er sich zum Beispiel einmal als Pilot verkleidete und die Passagiere beim Einsteigen begrüsste. Er sagte: «Herzlich willkommen und haben sie keine Angst, wir haben eine neue Technologie, die wir ausprobieren.»

Auf der Bühne gewährte er auch einen Einblick in sein Familienleben. «Kann ich die Hand meiner Frau halten? Nein. Aber ihr Herz.»

Das ZDF berichtet zudem über seine Tätigkeit als Evangelist. «Je älter er wird, desto wichtiger wird sein Glaube für ihn», heisst es im Beitrag, ein Ausschnitt von seiner Ansprache wird wiedergegeben: «Wenn du an Gott glaubst, wirst du stärker. Er verleiht dir Flügel wie ein Adler. Und sehe ich aus, wie jemand, der mehr braucht? Nein, weil ich alles habe, was ich brauche. Sein Name ist Jesus.»

Natürlich gebe es auch bei ihm schlechte Tage. «Jeder der behauptet, sein Leben sei perfekt, der lügt. Wir haben alle Aufs und Abs. Aber mir hilft der Glaube, meine Familie und meine Freunde, die mich unterstützten.»

450 Entscheidungen für Jesus

Organisiert wurde der Event von Global Outreach Day International. Gemäss Pressemitteilung wurde die Veranstaltung von 5'400 Menschen besucht und von 35'000 Menschen per Livestream in Deutschland, der Schweiz, Frankreich und Italien verfolgt. 450 Menschen seien nach vorne gekommen und hätten die Entscheidung getroffen, ihr Leben Jesus zu übergeben. Neben Nick Vujicic sprachen auch Josef Müller und Deborah Rosenkranz kurz über ihr Leben und musikalisch wurde der Abend von der Kölner Band «Könige & Priester» gestaltet.

Der Anlass in Oberhausen war Höhe- und Schlusspunkt eines zweimonatigen evangelistischen Einsatzes in Nordrhein-Westfalen.

Zur Webseite:
Nick Vujicic auf Facebook
Leben ohne Limits

Zum Thema:
Ein besonderes Leben: Joel Sonnenberg – aus dem Feuer gerettet
Dein bestes Leben: Was ein Mensch schafft, wenn man ihn nicht behindert
«Wie kann Gott das zulassen?»: Als Nick Vujicics Vater keine Hoffnung mehr hatte

Datum: 05.08.2016
Autor: Daniel Gerber / Anja Janki
Quelle: Livenet

Kommentar schreiben

Bitte melden Sie sich an oder registrieren Sie sich neu, um diesen Artikel zu kommentieren.
Anmelden
Mit Facebook anmelden

Publireportage

Täglich inspirierend
Auf Livenet.ch können der Mann und die Frau von nebenan ebenso in einer News-Meldung vorkommen wie der Hollywoodstar. Dieser einzigartige Livenet-Mix ist es, der die Macher wie auch die Leser begeistert.

Anzeige

Diese Artikel könnten Sie interessieren

Nach USA, Russland und China
Jetzt steht das Landedatum fest: Am 13. Februar 2019 plant «SpaceIL» seine Raumsonde auf der Mondoberfläche aufsetzen zu lassen. Nach den USA,...
Eritrea nach der Öffnung
Eritrea hat eine Öffnung vollzogen. Jetzt ist die Zeit da, um für die Christen, insbesondere die evangelische Minderheit, zu intervenieren, meint...
Lobpreis beim Fastfood
11,7 Millionen Mal wurde das Video bisher auf Facebook angeschaut: Ein Lobpreisteam aus Georgia verwandelte ein Tischgebet in eine erstaunliche...
Ganz offiziell inoffiziell
Auch Marokko pflegt inzwischen diplomatische Beziehungen mit Israel. Zwar nicht auf ganz offiziellem Weg, aber über andere Netzwerke.

Werbung

Kommentar

Kritik an Migros-Aktion: Marketing-Aktionen und der einseitige Blick der Medien
Wenn einer der beiden Schweizer Grossverteiler eine Aktion zur Verkaufsförderung startet, geht er...

Adressen

CGS ECS ICS

Werbung

Livenet Service