Nicht gut genug.
Leben mit einer Lüge

«Ich bin nicht gut genug»

«Seit ich denken kann, strenge ich mich total an, gut genug zu sein. Leider ist es mir bis heute nicht gelungen. Was ich anfasse, geht schief, meine Eltern sind enttäuscht von mir. Ich bin ein Versager. Es ist total frustrierend, immer wieder an Grenzen zu stossen, die ich nicht überwinden kann. Ich würde gerne allen um mich herum beweisen, dass ich etwas drauf habe. Aber ich bin eben nicht gut genug.»

Viele Jugendliche plagt das Gefühl, zu nichts Nütze zu sein. Nicht wert geliebt zu werden. Nicht schön genug. Nicht schlau genug. Nicht gut genug. Sie fühlen sich als Taugenichts und kommen nicht weg von diesem Gedanken. Dabei ist es ganz wichtig, aufzudecken, ob das wirklich stimmt! Denn Lügen machen Menschen kaputt.

Lügen aufdecken

Was ist das genau, das in dir vorgeht? Dieser Glaube, dass du nichts wert bist. Tatsächlich ist das eine schlimme Lüge, die du irgendwann angefangen hast zu glauben. Eine Lüge, die nichts mit der Wahrheit zu tun hat! Wo kommt das her? Vielleicht hat dir ein Lehrer etwas nicht zugetraut oder dich vor allen als Dummkopf hingestellt. Und du hast es geglaubt. Oder deine Eltern haben dich, als du noch klein warst, immer wieder überfordert und waren enttäuscht, dass du Dinge noch nicht kannst. Oder du hast dich mit deinen Geschwistern verglichen und hattest das Gefühl, sie sind besser. Und dann kam dieser Satz in dein Leben: «Ich bin nicht gut genug!» Die Lüge, die sich immer tiefer in dein Herz und deine Gedanken gefressen hat.

Was Lügen mit dir machen

Das Traurige ist, das Lügen schlimme Auswirkungen auf dich haben können. Manche ziehen sich dann zurück und trauen sich selbst nichts mehr zu. Sie haben Angst, vor anderen Menschen so zu sein, wie sie wirklich sind und verschliessen sich immer mehr. Traurig und einsam. Andere versuchen, es sich und allen, zu beweisen. Sie strengen sich wahnsinnig an, perfekt zu sein, stossen dabei aber immer wieder an ihre natürlichen Grenzen. Denn kein Mensch kann perfekt sein. Dadurch wird man immer frustrierter. Manche werden sogar aggressiv und bekommen Wutausbrüche, einfach aus Verzweiflung, dass man wieder versagt hat.

Schluss mit der Lüge

Hör auf, Lügen zu glauben! Denn sie sind nicht wahr. Gott hat dich sehr wertvoll und ganz besonders erschaffen. Du bist begabt und liebenswert auch wenn du dich nicht so fühlst. Auch wenn du anders bist als andere. Auch wenn du manche Dinge nicht kannst. Gott sagt zu dir: «Weil du kostbar bist in meinen Augen und wertgeachtet und ich dich lieb habe, gebe ich alles für dich hin.» (Die Bibel, Jesaja, Kapitel 43, Vers 4) Bitte Gott, dass er dir zeigt, wo du Lügen glaubst und bitte ihn dir zu zeigen, wie er dich sieht. Und wenn die Lügen dann wieder kommen wollen, dann sag laut «Nein!» zu ihnen und «Haut ab!».

Menschen machen Fehler

Auch wenn deine Eltern es dir vielleicht nicht so zeigen können, wie du es dir wünscht, sie lieben dich. Sie stellen dich vor Herausforderungen, weil sie es gut mit dir meinen. Und leider machen sie auch Fehler. Vergib ihnen, wo sie Dinge gesagt und getan haben, die nicht gut für dich waren. Vergib auch den anderen Menschen, die dir Lügen aufgeschwatzt haben. Vergeben ist nicht leicht, aber es rettet dir dein Leben und gibt den Lügen keine Chance mehr.
 

Datum: 16.10.2010
Autor: Miriam Hinrichs
Quelle: Jesus.ch