Super-Bowl-Star:

«Gott will jeden retten!»

Dank Colin Kaepernick wurde der 47. Super-Bowl noch einmal spannend. Der junge Quarterback lieferte zweimal einen Touch-Down. Durch seinen Glauben könne er ohne Druck aufspielen, hatte Kaepernick bereits vor dem Event erklärt.

Zoom
Colin Kaepernick (Nr. 7) bringt die «San Francisco 49ers» zurück ins Rennen.
San Franciscos Quarterback Colin Kaepernick (25) stand im Finale erst in seinem 19. Spiel in der amerikanischen Profi-Liga. Dennoch baute er auf starke Nerven. Bei Halbzeit schien der Super-Bowl bereits für die «Baltimore Ravens» entschieden, diese führten mit 21:6. Doch dann schlug die Stunde von Kaepernick. Mit einem ersten Touch-Down verkürzte er bald darauf auf 13:28. Und zehn Minuten vor Ende war alles wieder offen, nach einem erneuten Touch-Down von Kaepernick zum Anschluss auf 29:31. Zuletzt mussten sich die «San Francisco 49ers» geschlagen geben.

Vor dem Final-Fight hatte Kaepernick erklärt, dass der Glaube ihn für den Druck des Wettbewerbs vorbereitet, der im Super-Bowl herrschen wird. Und so könne er befreit aufspielen.

Kaepernick trägt ein Tattoo von Psalm 18, Vers 39, darauf steht «You arm me with strength for battle.» («Du, Herr, hast mir die Kraft für diesen Kampf gegeben.»)

«Er hat einen Plan»

«An Gott lehne ich mich immer an. Mein Glaube sorgt dafür, dass ich mit beiden Beinen am Boden stehe und vernünftig bleibe.» So wurde Kaepernick in der «Christian Post» vor dem Super-Bowl zitiert. Und weiter: «Ich glaube Gott wacht über jeden. Ich glaube nicht, dass er für das eine oder andere Team jubelt. Ich glaube, dass er jedem hilft und versucht, jeden zu retten. Er hat einen Plan für jeden.»

Zum Thema:
Den kennenlernen, zu dem
Colin Kaepernick betet

Datum: 05.02.2013
Autor: Daniel Gerber
Quelle: Jesus.ch

Publireportage

Täglich inspirierend
Auf Livenet.ch können der Mann und die Frau von nebenan ebenso in einer News-Meldung vorkommen wie der Hollywoodstar. Dieser einzigartige Livenet-Mix ist es, der die Macher wie auch die Leser begeistert.

Anzeige

Diese Artikel könnten Sie interessieren

Gehirnblutung überlebt
Mit nur 22 Jahren hat Tim Eichler aus Essen eine Gehirnblutung. Nach der komplizierten Operation muss er vieles ganz neu lernen. Doch mitten in...
Freuet euch im Herrn allezeit!
Was passiert, wenn man die Paulus-Worte «Freut euch im Herren allezeit! Wiederum will ich sagen: Freut euch!» als feste Aufforderung versteht?...
Neues vom Schauprozess
Ein türkischer Gerichtshof hat entschieden, dass US-Pastor Andrew Brunson mindestens bis zur nächsten Anhörung im Oktober im Gefängnis bleiben muss....
Nach Fehlgeburten und Krebs
Lauren Chandler hat mit ihrer Familie schlimme Zeiten durchlebt. Dennoch hat sie Gott und ihrem Glauben nicht den Rücken zugedreht. Im Gegenteil:...

Werbung

RATGEBER

Einander ertragen Wie man Miteinander auskommt
Wenn man selbst angespannt und gestresst ist, sind meistens auch noch die anderen seltsam. Weil man...

Adressen

CGS ECS ICS

Werbung

Livenet Service