Gabe Cannon

Auf der Jagd nach Ruhm fand er Erfüllung in Gott

Gabe Cannon jagte nach Ruhm. Er war so nahe dran, dass er ihn bereits riechen konnte. Der jüngere Bruder des Musikers und Schauspielers Nick Cannon wollte – gemeinsam mit seinem Bruder Reuben – so sein, wie Nick. Doch das schrille Leben in Hollywood befriedigte ihn nicht.

Zoom
Gabe Cannon
«Er war unser Idol», sagt Gabe Cannon heute. Zwar erreichten sie seinen Status nicht, sie lebten in seinem Schatten. Doch sie hatten Zugang zu allem, was Hollywood bot: Geld, Frauen und Drogen. «Als Nick bekannter wurde und nach Hollywood zog, wussten bald alle, dass seine Brüder ebenfalls kommen», erinnert sich Gabe. «Die Mädchen pickten uns heraus, damit wir ihre Freunde sind.» Doch der schnelle und beschwipste Lebensstil der Eliten Hollywoods konnten ihn nicht erfüllen. «Es ist ein Gefühl der Stärke, doch ich hatte keine Ahnung. Ich war innerlich leer und tat die Dinge, um Anerkennung zu erhalten.»

«Ich versuchte, Gott zu ignorieren»

Gabe fühlte, wie Gott ihn während dieser Partyjahre anstiess. Doch er versuchte, ihn zu ignorieren. Das änderte sich, als ihm Gott ganz persönlich begegnete. «Ich war bei einem Freund auf dem Flur und schrie nachts um drei Uhr nach Gott.» Die Leute um ihn herum überlegten, die Polizei zu rufen. «Doch Gott begann mir, Reinheit und Unschuld zu zeigen. Und ich hörte in meinem Kopf, wie er zu mir sagt: 'Ich habe dich geschaffen, um so zu sein, Gabriel'.»

Jetzt rappt er für Gott

Ab diesem Augenblick entschied sich Gabriel für ein Leben mit Jesus. «Ich zog nach Malibu und ging mit meiner Tochter täglich zum Strand, um in der Bibel zu lesen. Es war echte Busse und Umkehr. Jesus sagte zu der Frau: 'Sündige nicht mehr'. Das wollte ich auch tun.»

Er rappte nicht mehr, um seinem Bruder und Frauen zu imponieren, sondern er begann, für Gott zu rappen. Seither hat Gabe Cannon mehrere Rap-Songs produziert, doch diesmal, um Gott die Ehre zu geben.

 

Zum Thema:
Rapper Lecrae: «Räume auf, statt ein Doppelleben zu führen»
Rapper «Flame»: «Es ist Zeit, alles für Jesus zu geben»
Rapper Ja Rule: «Auch du solltest Gott eins zu eins begegnen»

Datum: 27.09.2017
Autor: Daniel Gerber
Quelle: Livenet / BCN / CBN

Kommentar schreiben

Bitte melden Sie sich an oder registrieren Sie sich neu, um diesen Artikel zu kommentieren.
Anmelden
Mit Facebook anmelden

Publireportage

Täglich inspirierend
Auf Livenet.ch können der Mann und die Frau von nebenan ebenso in einer News-Meldung vorkommen wie der Hollywoodstar. Dieser einzigartige Livenet-Mix ist es, der die Macher wie auch die Leser begeistert.

Anzeige

Diese Artikel könnten Sie interessieren

Kroatiens Trainer Zlatko Dalic
Im spannenden WM-Finale am Sonntag wurde Trainer Zlatko Dalic mit seiner kroatischen Mannschaft nur Zweiter. Doch inzwischen überwiegt die...
Die andere Prävention
Der Verein «Endless Life» setzt sich für Drogen- und Alkoholsüchtige ein. Mehr als die Hälfte des Teams blickt selbst auf eine Suchtvergangenheit....
Einander ertragen
Wenn man selbst angespannt und gestresst ist, sind meistens auch noch die anderen seltsam. Weil man die aber leider nicht zum Mond schiessen kann,...
Positive WM
Betende Fussballer und Fan-Nationen, welche den verursachten Müll wegräumen; dies und weitere Auswirkungen zeigen, dass durchaus viel Gutes an einer...

Werbung

RATGEBER

Einander ertragen Wie man Miteinander auskommt
Wenn man selbst angespannt und gestresst ist, sind meistens auch noch die anderen seltsam. Weil man...

Adressen

CGS ECS ICS

Werbung

Livenet Service