30 Tage Gebet für ISIS

... damit 1'000 Kämpfer vom Saulus zum Paulus werden

Zoom
Durch aktuelle Ereignisse und Katastrophen wurde die Terrororganisation ISIS in den vergangenen Wochen aus den Schlagzeilen verdrängt. Doch sie ist weiterhin aktiv im grausamen Kampf gegen das Christentum und seine Nachfolger. Gibt es auch Menschen, die für die ISIS-Kämpfer beten? Ein 30-tägiger Plan hilft Christen, durch Gebet und Lobpreis für die Terroristen zu beten – damit sie von Verfolgern zu Missionaren werden.

Jesus liebt ISIS-Mitglieder, das ist einer der Leitsätze von «Frontiers», einer internationalen Missionsorganisation, welche ihre Arbeit spezifisch auf die mehrheitlich muslimischen Länder konzentriert. Gerade in den letzten Jahren wurden viele Missionare von Frontiers in muslimische Länder ausgesandt und laut Perry LaHaie von Frontiers wurden in diesen Gegenden auch Hunderte von Kirchen gegründet.

Zoom
Perry Lahaie
Eine Hauptmöglichkeit, um Mitglieder von ISIS mit der Guten Nachricht zu erreichen, ist durch das Gebet. LaHaie erklärt: «Wenn Jesus mein Leben verändern kann und wenn er mir vergeben kann, dann kann er jedem vergeben. Und ich glaube, wenn es nicht durch Gottes Gnade gewesen wäre, könnte auch ich ein Mitglied von ISIS sein. Jesus hat uns aufgetragen, für unsere Feinde zu beten. Und es gibt bereits Berichte darüber, wie ISIS-Mitglieder Jesus kennengelernt haben.»

Gebet und Lobpreis, um ISIS-Kämpfer zu erreichen

Doch hierfür sei Gebet unumgänglich. Deshalb wurde ein Gebetsplan erstellt, um 30 Tage lang speziell für die Mitglieder von ISIS zu beten. «[Der Leitfaden] heisst 'Jesus liebt die Leute der ISIS'», berichtet Perry LaHaie. «Wir wünschen uns, dass Gott mindestens 1'000 ISIS-Kämpfer rettet, 1'000 Menschen von Saulus zum Paulus macht.»

Jeder Tag des Gebetsplans steht unter einem Leitthema mit passenden Bibelversen. Zusätzlich führen Web-Links im PDF-Dokument zu Lobpreisliedern auf Youtube, welche die Gebetszeit bereichern können, ausserdem kann man sich zeichnerisch betätigen. «Wir glauben, dass Gott es liebt, wenn wir ihm beim Beten sein Wort vorhalten und ihn in seiner Grösse durch Gesang und vielleicht auch durch künstlerische Betätigung anbeten!», heisst es einleitend im Gebets-Leitfaden.

Vision für 2025

Neben dem Gebet werden aber auch Menschen gebraucht, um «alle Muslime liebevoll und respektvoll dazu einzuladen, Jesus nachzufolgen», wie es in der Missionserklärung von Frontiers heisst. «Es gibt 1'108 muslimische Volksgruppen, bei denen noch kein Missionar tätig ist. Frontiers möcht bei Null anfangen und genau an die Orte gehen, an denen es noch keine Christen und Gemeinden gibt. Wir vertrauen auf Gottes Hilfe, damit im Jahr 2025 in all diesen Volksgruppen Gemeindegründungs-Teams tätig sind.»

Zur Webseite:
Gebetsleitfaden herunterladen
Frontiers Schweiz
Frontiers Deutschland

Zum Thema:
Dossier: Gebet für Muslime
Gebet für die islamische Welt: Boko Haram in Nigeria
«Du tötest mein Volk»: Dramatische Wende: Jesus begegnet IS-Mörder im Traum

Datum: 01.06.2015
Autor: Rebekka Schmidt
Quelle: Livenet / Mission Network News

Kommentar schreiben

Bitte melden Sie sich an oder registrieren Sie sich neu, um diesen Artikel zu kommentieren.
Anmelden
Mit Facebook anmelden

Publireportage

Täglich inspirierend
Auf Livenet.ch können der Mann und die Frau von nebenan ebenso in einer News-Meldung vorkommen wie der Hollywoodstar. Dieser einzigartige Livenet-Mix ist es, der die Macher wie auch die Leser begeistert.

Anzeige

Diese Artikel könnten Sie interessieren

Die Kraft eines einfachen Gebets
Manchmal weiss man nicht, wie ein Gebet beginnen soll, zum Beispiel in einer schwierigen Situation. Nun gewährt der bekannte Pastor und Autor Max...
Ausgeschlossene Jungscharen
2017 wurden über 200 christliche Jungscharen in der Schweiz aus dem Sportförderprogramm J+S ausgeschlossen. Die SEA kämpfte mit den betroffenen...
Die andere Prävention
Der Verein «Endless Life» setzt sich für Drogen- und Alkoholsüchtige ein. Mehr als die Hälfte des Teams blickt selbst auf eine Suchtvergangenheit....
Fazit nach WM-Einsätzen
Im Laufe der Fussball-WM wurden auf russischem Boden mehr als eine halbe Millionen Menschen erreicht. Zu dieser Bilanz kommt die «Mission Eurasia»....

Werbung

RATGEBER

Einander ertragen Wie man Miteinander auskommt
Wenn man selbst angespannt und gestresst ist, sind meistens auch noch die anderen seltsam. Weil man...

Adressen

CGS ECS ICS

Werbung

Livenet Service