Der Fussballgott

Was, wenn der Fernseher wieder schwarz wird?

Kennen Sie das Gefühl, eins zu werden mit Tausenden von Menschen und dem einen Ziel nachzufiebern? Wenn so eine ganze Kathedrale, genannt Stadion, vom Fussballfieber erfüllt nur so bebt?

Zoom
Argentiniens Lionel Messi im Duell mit dem Schweizer Ricardo Rodriguez an der WM 2014.
Nun ist es wieder so weit: Millionen Augen hängen an dem einen Stück runden Leders. Gänsehaut. Emotionen. Gemeinschaftsgefühl. Jubel. Tränen.

Religiöse Inbrunst

Fussball ist oft mit Religion verglichen worden. Jeder weiss: Es ist nur ein Stück Leder; aber was löst das aus! Da wird ganz tief in uns etwas wach. Wir brauchen etwas, das uns mitreisst – mit Tausenden anderen zusammen.

Wir sind für solche Erfahrungen geschaffen. Der, der uns ausgedacht hat, liebt die Freude und den Jubel, das Gemeinschaftsgefühl und die starken Emotionen.

Wenn das Spiel vorbei ist

Der Fussballgott tritt ab, wenn das Spiel vorbei ist, wenn die Fangemeinde sich auflöst und der Fernseher schwarz wird. Jetzt kommt der Moment des wahren Gottes. Er ist auch da, wenn Sie wieder allein sind, wenn das Bier schal wird und die Einsamkeit kommt.

Gott ist schon immer da gewesen und wird immer da sein. Gott ist keine vorübergehende Emotion und viel mehr als ein Gefühlsrausch. Hier ist eine Realität, die Sie trägt. Die Sie ausgedacht hat und Ihnen jeden Atemzug ermöglicht.

Es ist eins, in der Masse mit anderen zu feiern. Es ist etwas anderes, im Alltag und im ganz persönlichen Leben mit einer Quelle verbunden zu sein, die uns ständig trägt und nährt und auch Freude ermöglicht, wo keine Fans schreien. Ein persönlicher Freund, dem Sie wichtig sind.

Direkter Kontakt

Zu diesem Gott ist direkter Kontakt möglich. Er sagt sogar: «Ich will in dir leben.» Wir haben ein Gott-förmiges Loch in unserer Seele, das gefüllt werden kann. Gott kam uns so nah wie möglich, tauchte in menschliches Leben ein und nannte sich Jesus. Jesus lebte ein voll menschliches, aber unglaubliches Leben, starb und wurde wieder lebendig. Unsichtbar, aber sehr real ist er heute da und wartet nur darauf, dass wir mit ihm Kontakt aufnehmen und ihn persönlich kennenlernen. Unzählige Menschen in aller Welt – Fussballfans und andere – sagen heute: «Ihn kennenzulernen ist das Beste, was mir je passiert ist.»

Hier ein passendes Video dazu:

 

Zum Thema:
Diesen Gott kennenlernen
Die viel zitierte Instanz: Gibt es einen Fussballgott?
«Was macht dich stark?»: 13 Fussball-Helden sprechen über Gott

Datum: 14.06.2018
Autor: Reinhold Scharnowski
Quelle: Jesus.ch

Kommentar schreiben

Bitte melden Sie sich an oder registrieren Sie sich neu, um diesen Artikel zu kommentieren.
Anmelden
Mit Facebook anmelden

Publireportage

Täglich inspirierend
Auf Livenet.ch können der Mann und die Frau von nebenan ebenso in einer News-Meldung vorkommen wie der Hollywoodstar. Dieser einzigartige Livenet-Mix ist es, der die Macher wie auch die Leser begeistert.

Anzeige

Werbung

RATGEBER

So gelingen Liebesbeziehungen Die Kunst, gemeinsam glücklich zu bleiben
Langfristig gemeinsam Liebe leben, das ist nichts Selbstverständliches – doch es kann jedem Paar...

Adressen

CGS ECS ICS

Werbung

Livenet Service