Wegwort der ökumenischen Bahnhofkirche Zürich HB vom 14. Oktober 2008
Was wird es einem Menschen nützen, wenn er die ganze Welt gewönne, aber sein Leben einbüßte? (Matthäus 16,26)
Wen dürstet, der komme! Wer da will, nehme das Wasser des Lebens umsonst! (Offenbarung 22,17)
Und weil sie es nicht für gut fanden, Gott in der Erkenntnis festzuhalten, hat Gott sie dahingegeben in einen verworfenen Sinn, zu tun, was sich nicht ziemt. (Römer 1,28)
Wegwort der ökumenischen Bahnhofkirche Zürich HB vom 8. Oktober 2008
Niemand ist gut als nur einer, Gott! (Markus 10,18)
Wegwort der ökumenischen Bahnhofkirche Zürich HB vom 6. Oktober 2008
Vor allen Dingen aber habt untereinander eine anhaltende Liebe! Denn die Liebe bedeckt eine Menge von Sünden. (1. Petrus 4,8)
Wegwort der ökumenischen Bahnhofkirche Zürich HB vom 3. Oktober 2008
Suchet den HERRN, während er sich finden lässt; rufet ihn an, während er nahe ist. (Jesaja 55,6)

RATGEBER

Was wir tun und lassen sollten Die Kunst des Ausruhens
Warum sind wir so gerne gestresst? Fühlen uns richtig gut, wenn wir Punkte auf der To-Do Liste...

Adressen

CGS ECS ICS

Werbung

Publireportage

Der einzigartige Livenet-Mix
Auf Livenet.ch können der Mann und die Frau von nebenan ebenso in einer News-Meldung vorkommen wie der Hollywoodstar. Dieser einzigartige Livenet-Mix ist es, der die Macher wie auch die Leser begeistert.

HEUTE

Videoreihe Salz und Licht mit Andreas Straubhaar «Der Menschensohn ist gekommen, Verlorene zu...

Livenet Service