Der XXL-Kicker

Spektakuläre Demonstration für globale Fairness

Für globale Fairness kämpfen, ohne gleich den moralischen Mahnfinger zu erheben. Dazu kommt der XXL-Kicker zum Einsatz.

Zoom
Der XXL-Kicker
Er wird an verschiedenen Grossanlässen auftreten: Der XXL-Kicker (auch Fair Battles XXL). XXL deshalb, weil die Spieler in Lebensgrösse auftreten. Die Zuschauer treffen auf einen 7 x 14 Meter grossen «Töggelikasten» mit lebendigen Menschen.

Das Konzept wurde  vom Künstler Bryan Haab entwickelt. Während die eine Mannschaft mit Vorteilen ausgestattet ist (Wohlhabende, Gewinnmaximierer, Spekulanten korrupte Politiker ...), sind die gegnerischen «Töggelikasten»-Spieler in ihrer Funktion stark beeinträchtigt (z.B. Spieler mit einem kürzeren Bein, arme Bauern, Näherinnen). Im Rahmen eines Wettbewerbs zwischen zwei Schulen kommen die Jugendlichen selber zum Schluss: «Dieses Spiel ist unfair, und das wollen wir ändern!» Die positive Botschaft dazu lautet: «Fairplay verleiht Flügel».

Die Vision einer gerechteren Welt

Der XXL-Kicker wird am Kingdom Festival in Fiesch und am Festival of Hope in Liestal und andern Grossveranstaltungen zu sehen sein. Zum Konzept schreiben die Initianten : «Die Vision von Fair Battles XXL ist eine gerechtere Welt. Wir möchten die Bevölkerung für die Themen 'Soziale Gerechtigkeit und fairer Konsum' sensibilisieren und sie motivieren, sich eine konsumkritische Haltung anzueignen. Dadurch erhoffen wir uns langfristige Verhaltensänderungen. Wir streben eine Gesellschaft an, die nicht nur in der Schweiz für gerechte Arbeitsbedingungen sorgt, sondern sich für eine weltweite Verbesserung der Lebensqualität einsetzt.»

Wer mitmacht, wird am besten sensibilisiert

Die Spieler sind jeweils Freiwillige aus dem Publikum, die spontan bereit sind mitzumachen. Das Projekt richtet sich laut Peter Seeberger von StopArmut an die breite Öffentlichkeit: an Jugendliche und Erwachsene im Alter von 10-60 Jahren. Der Fokus der Sensibilisierung ist auf beteiligten Spieler gelegt.
Nach dem Spiel findet ein Debriefing statt mit dem Ziel, dass die Beteiligten in Zukunft zum Beispiel ihre Kaufentscheide bewusster treffen.

Der nächste Auftritt von Fair Battles XXL findet am 6. Juni, 12:00 - 18.00 Uhr, an der Umwelttagen Basel im Schützenmattpark statt.

Webseiten:
Fair Battles XXL

Fair Battles XXL from Haab on Vimeo.

Das Animationsfilmprojekt von Fair Battles


Autor: Fritz Imhof
Quelle: Livenet

Publireportage

Täglich inspirierend
Auf Livenet.ch können der Mann und die Frau von nebenan ebenso in einer News-Meldung vorkommen wie der Hollywoodstar. Dieser einzigartige Livenet-Mix ist es, der die Macher wie auch die Leser begeistert.

Anzeige

Diese Artikel könnten Sie interessieren

Grosse Säuger im Mittelmeer
Vor zweitausend Jahren war das Mittelmeer ein Zufluchtsort für zwei Walarten, die inzwischen praktisch aus dem Nordatlantik verschwunden sind. Bisher...
Marriage & Family Award 2018
Bevor im Februar 2019 in Los Angeles die nächste Oscar-Verleihung über die Bühne geht, vergibt das Forum Ehe+Familie (FEF) schon am 3. November einen...
Kritik an Migros-Aktion
Wenn einer der beiden Schweizer Grossverteiler eine Aktion zur Verkaufsförderung startet, geht er manchmal an die Grenzen des Zuträglichen. Gerade...
Islamischer Sender geschlossen
Der erste islamische Fernsehsender auf Spanisch wurde geschlossen. «Córdoba Internacional Television» war 2012 vom Scheich Abd Al-Aziz Fawzan Al-...

Werbung

RATGEBER

Einander ertragen Wie man Miteinander auskommt
Wenn man selbst angespannt und gestresst ist, sind meistens auch noch die anderen seltsam. Weil man...

Adressen

CGS ECS ICS

Werbung

Livenet Service