Ein Ostschweizer übernimmt

EVP Schweiz bekommt neuen Generalsekretär

Roman Rutz wird neuer Generalsekretär der EVP Schweiz. Er löst am 1. Juli 2018 Dominik Währy ab, der eine neue berufliche Herausforderung annimmt.

Zoom
Roman Rutz
Roman Rutz ist HSG-Ökonom und diplomierter Wirtschaftspädagoge. Er arbeitete zuletzt als Regierungscontroller in der Staatskanzlei des Kantons St. Gallen. Seit 2011 fungiert der 32-Jährige als Finanzchef der EVP Schweiz. Seit 2010 politisiert er für die EVP im Stadtparlament Wil. Zuvor betreute Rutz drei Jahre lang das Amt des Sekretärs der EVP Kanton St. Gallen, seit 2009 ist er Mitglied des dortigen Vorstands.

Strategieprozess von Anfang an mitgestaltet

«Ich freue mich sehr, dass Roman Rutz unser neuer Generalsekretär wird. Er bringt nicht nur fachlich ausgewiesene Kompetenzen mit. Er ist auch politisch erfahren, kennt die EVP von innen und hat unseren laufenden Strategieprozess von Anfang an mitgestaltet», sagt Parteipräsidentin und Nationalrätin Marianne Streiff.

Zoom
Dominik Währy
Dominik Währy nimmt ab Juli 2018 eine neue berufliche Herausforderung an. Unter seiner Führung stiess das Generalsekretariat den laufenden Prozess der strategischen Neuausrichtung der Partei an. Dieser beinhaltete insbesondere die Reform der Statuten, neue Strukturen und Organe sowie die inhaltlich-thematische Fokussierung der Partei. Den Betriebswirtschafter mit den Schwerpunkten Strategisches Management, Marketing und NPO-Management zieht es wieder zurück in die Privatwirtschaft, wo er bereits fündig geworden ist.

Zum Thema:
«Rimuss Hour» bei Livenet: EVP-Generalsekretär: «Es ist wichtig, dass Christen zusammenstehen»
«Aussenminister der EVP»: Nik Gugger – ein «wertprogressiver Brückenbauer»
EVP-Nationalrätin: Maja Ingold aus dem Nationalrat verabschiedet

Datum: 07.03.2018
Autor: Fritz Imhof
Quelle: Livenet

Kommentar schreiben

Bitte melden Sie sich an oder registrieren Sie sich neu, um diesen Artikel zu kommentieren.
Anmelden
Mit Facebook anmelden

Publireportage

Täglich inspirierend
Auf Livenet.ch können der Mann und die Frau von nebenan ebenso in einer News-Meldung vorkommen wie der Hollywoodstar. Dieser einzigartige Livenet-Mix ist es, der die Macher wie auch die Leser begeistert.

Anzeige

Diese Artikel könnten Sie interessieren

Werbekampagne in Basel
Es ist immer noch wenig üblich, dass eine Kirche eine Werbekampagne lanciert. Doch wenn ihre Plakate dann sogar beschädigt und gestohlen werden, muss...
CREA! 2018
Das CREA! Meeting vom 15. bis 17. Juni 2018 war laut den Organisatoren ein Erfolg. Rund 1'700 Personen versammelten sich auf St. Chrischona, um...
Opferstockdiebe erwischt
Bei einer Verkehrskontrolle in Tavanasa GR fand die Polizei in einem Auto verdächtige Mengen von Münz und Notengeld. Es stellte sich heraus, dass das...
Deutlich wiedergewählt
Die Wahl fiel deutlich aus: Die Abgeordneten des Schweizerischen Evangelischen Kirchenbundes haben Pfarrer Gottfried Locher als Präsidenten des Rats...

Werbung

Kommentar

Ein Grabenkampf: Kinder – nur kostspielige Nervensägen?
Öffnet sich tatsächlich ein Graben zwischen Eltern und Kinderlosen? Ein Artikel in der...

Adressen

CGS ECS ICS

Werbung

Livenet Service